Königsberger Klopse

Ein Klassiker in meiner Küche. Beliebt bei Jung und Alt. Gerne gegessen bei schlechtem Wetter und/oder schlechter Laune. In einem Internetforum habe ich einen Tipp gelesen, der die Zubereitung ziemlich vereinfacht. Hier meine Version der berühmten…

Königsberger Klopse

Man nehme für 4 Portionen:

500 g Hackfleisch (Rind, oder Halb und Halb)
1 Zwiebel
1 EL Kapern
1 Ei
5 EL Semmelbrösel (oder ein Brötchen vom Vortag, eingeweicht und gut ausgedrückt)
5 EL Milch oder Sahne
1 TL Senf
Salz, Pfeffer, Paprika

Für die Mehlschwitze:
50 g Butter
2 EL Mehl
500 ml Brühe
2 EL Kapern
3 Wacholderkörner, gemörsert
Worcestershiresauce
Zitronenabrieb

So wird es gemacht:

Die Zwiebel und die Kapern für den Hackfleischteig klein hacken und mit den übrigen Zutaten sehr gut vermischen.

Nun bereite ich die Sauce dazu. Dazu lasse ich die Butter in einem Topf schmelzen und gebe das Mehl hinein. Während ich die Brühe auffülle, rühre ich mit dem Schneebesen bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann kommen der zerstoßene Wacholder, die Kapern und der Zitronenabrieb hinzu. Die Sauce muss nun leise köcheln und seit ich in einem Internet-Forum davon las, mache ich es nur noch so: Nun gebe ich die vorbereiteten Klößchen, sprich Klopse, in die Sauce und lasse sie darin fertig garen. Das dauert je nach Größe, ca. 10 – 15 Minuten.

Dazu passen Salzkartoffeln und Salat oder Rote Bete. Guten Appetit!

Advertisements

3 Gedanken zu „Königsberger Klopse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s