Bruschetta auf niederländische Art

Eine Vorspeise, eher fast noch ein Amuse Bouche, das ich ganz schnell eben für ein kleines niederländisch inspiriertes Menü improvisiert habe. Mir aber durchaus als Abendbrot oder leckeren Snack vorstellen könnte.

Tomatentoast mit Kapern

Ideengeber war eine Bruschetta, aber ich habe hier auch ein paar eher typisch holländische Zutaten verwendet und das Ganze z.B. auf selbst gebackenem Weißbrot serviert.

Zutaten:

250 g Tomaten
1 Zwiebel, klein gewürfelt
3 TL Kapern
1 TL Roh-Rohrzucker
1 TL Olivenöl
1 TL Balsamico
1 Zweig Thymian
Pfeffer und Salz
4 Scheiben Weiß- oder Toastbrot
Butter zum Bestreichen des Brotes
Goudastückchen nach Belieben

Zubereitung:

Tomaten und Zwiebeln in Stückchen schneiden. In eine Schüssel geben und mit den abgetropften Kapern, Zucker, Balsamico, Öl und abgerebelten Thymian vermengen. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Das Brot toasten und dünn mit der Butter bestreichen. Die angemachten Tomaten darauf verteilen und mit ein paar Käsestückchen belegen.

Im vorgeheizten Backofen ca. 2-3 Minuten gratinieren bis der Käse anfängt zu zerlaufen und sofort servieren.

Falls Reste von der Auflage bleiben, ist das überhaupt kein Problem, denn die Zusammenstellung schmeckt auch als Tomatensalat sehr gut.

Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu „Bruschetta auf niederländische Art

  1. Pingback: Niederländischer Stamppot | Schmakatzen

  2. Pingback: Dreierlei vom Weißbrot | Back – Schmakatzen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s