Beschwipste Birnen nach Art des Hauses

Zu diesem fantastischen Zwiebelkuchen, den ich gestern bei meinen Back-Schmakatzen veröffentlicht habe, fehlte mir noch ein passendes Dessert. Ein Pudding oder eine Creme schien mir zu mächtig und einen Obstsalat hatten wir erst am Tag zuvor.

Ich erinnerte mich an eine Zubereitung mit Birnen, die ein wenig außergewöhnlich und sehr lecker ist. Die Birnen habe ich mit einer weihnachtlichem anmutendem Wild-Gewürzmischung der berühmten österreichischen Köchin Johanna Maier und schottischem Whisky kombiniert. Butter und Honig runden den Geschmack vortrefflich ab.

Birnen im Gewürz-Whisky-Sud

Folgende Zutaten werden benötigt:

4 Birnen
40 g Butter
4 EL flüssiger Honig
4 EL schottischen Whisky

Für die Gewürzmischung nach Johanna Maier:

30 g Koriander
5 g Kümmel
10 g Pfefferkörner (Szechuanpfeffer/Sezuanpfeffer)
10 g Wacholderbeeren
20 g Pimentkörner

Diese Gewürze in einer Pfanne so lange rösten, bis sie anfangen zu duften. Dann in einem Mörser fein zerstossen.

Die Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse mit einem Löffel oder Kugelausstecher entfernen. In eine Auflaufform setzen und sofort mit dem Honig und Whisky beträufeln. Die Gewürzmischung darüber streuen und die Butterflöckchen auf die Birnen setzen.

Die Auflaufform abdeckeln oder mit Alufolie verschließen.

Die Birnen ca. 20 bis 25 Minuten bei 200°C im vorgeheizten Backofen garen. Dazu passt Käse und Frischkäse, aber auch eine Kugel Vanilleeis sehr gut.

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s