Liaison einer Kartoffelsuppe mit Bratkartoffeln

Das Rezept für eine besonders feine Kartoffelsuppe hat mich sofort angeregt es auch gleich nachzukochen. Es stammt von Mario Kalweit und der besondere Clou ist eine knusprige Bratkartoffeleinlage inmitten von einem See feiner Kartoffelsuppe und ein paar Lauchringen. Klingt nach viel Arbeit, ist es aber nicht, da die Kartoffeln ganz klein gewürfelt werden und ruckzuck gebraten sind.

Kartoffelsuppe mit Bacon, Lauch- und Bratkartoffeleinlage

Ich schreibe hier das Original-Rezept auf. Habe allerdings zwei Dinge für diesen spontanen Versuch geändert, da ich keine Champignons da hatte und den Lauch für die Einlage habe ich kurz in der Pfanne mit dem Baconfett angebraten. Die samtige Suppe mit der leckeren Einlage war auch so hochgradig lecker.

Zutaten für die Kartoffelsuppe:

300 g Kartoffeln (mehlig)
100 g Lauch (ich habe eine ganze Stange genommen)
8 Schalotten
100 g Butter
100 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe
Saft von einer ½ Zitrone
etwas Salz, Pfeffer, Muskat
200 g saure Sahne (hier habe ich 100 g Schmand genommen)

So wird es gemacht:

Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Lauch und Schalotten in Streifen schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffelwürfel, Lauchsteifen und Schalottenstreifen in den Topf geben und anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, etwas salzen und pfeffern. Die Brühe angießen und die Suppe bei schwacher Hitze garen, bis die Kartoffeln gar sind. Die Suppe in einen Mixer geben und mit der sauren Sahne fein mixen. Durch ein Sieb in einen Topf passieren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zutaten für die Einlage:

200 g Kartoffeln
50 ml Traubenkernöl
etwas Schnittlauch, Petersilie, Salz
1 Lauchstange
8 Scheiben Frühstücksspeck
4 Champignons

So wird es gemacht:

Kartoffeln fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Kartoffelwürfel dazugeben und kross braten. Mit Salz und den Kräutern abschmecken und in der Mitte eines tiefen Tellers als kleinen Haufen anrichten.

In einer anderen Pfanne acht Speckscheiben kross braten. Vier geviertelte Champignons mit in der Pfanne braten. Krosse Speckscheiben über Kreuz auf die Kartoffeln legen. Champignons um die Kartoffeln dekorieren.

Eine Lauchstange in Ringe schneiden, die Ringe mit Butter bestreichen, etwas salzen und in einem Dampfeinsatz über Wasserdampf im Topf garen. Die Lauchringe um die Kartoffeln dekorieren.

Anrichten: Die heiße Suppe vorsichtig in den Teller gießen, die Dekoration soll noch zu sehen sein.

Quelle: nach einer Anregung von Mario Kalweit abgeändert und modifiziert

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s