Ölsardinensalat

Nein, in diesem Fall handelt es sich nicht etwa um einen Salat für ein Katerfrühstück von mir. Es ist ein Salatrezept, dass toll zu einer normalen Brotzeit passt und seit ewigen Zeiten zu meinen Lieblingsrezepten gehört. Ich glaube, es stammt aus einer uralten Kochzeitschrift „meine Familie & ich“.

Dieser Tage habe ich erstaunlicherweise sehr leckere, aromatische Cocktailtomaten einkaufen können und so habe ich den Salat schnell mal wieder zum Abendbrot zubereitet.

Ölsardinensalat

Ölsardinensalat

2 kleine Dosen Ölsardinen
2 Eier, hart gekocht
2-3 Cocktailtomaten
2-3 EL Kapern
1 EL Rapsöl
1 TL Senf
1 TL Essig
1 Schuss Milch, zum cremig rühren der Salatsauce
Salz, Pfeffer
Petersilie nach Belieben

So wird es gemacht:

Die Ölsardinen gut abtropfen lassen und die Eier hart kochen. Die gepellten Eier längs durchschneiden, das Eigelb entnehmen und in eine Schüssel geben. Das Eiweiß in Stückchen schneiden.

Ölsardinen mit den in Stücke geschnittenen Tomaten, Kapern vermischen.

Das Eigelb zerdrücken und mit Öl, Essig, Senf, Salz und Pfeffer zu einer cremigen Sauce verrühren. Ggfs. einen Schuss Milch zugeben und die fein gehackte Petersilie unterrühren.

Die Sauce mit dem Salat und dem gehackten Eiweiß vermischen.

Ölsardinensalat mit Bauernbrot

Dazu passen Toast oder eine Scheibe Bauernbrot ganz prima!
Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s