Maultaschen im Saucenbett

Manchmal muss es sehr schnell gehen bei mir in der Küche. Schön, wenn man dann z.B. auf selbstgemachte Maultaschen zurückgreifen kann. Ich mag Maultaschen sehr gerne, egal ob ganz klassisch in Brühe oder geschmälzt. Hier habe ich mal einen Auflauf daraus gemacht.

Für dieses Gericht kann man natürlich auch auf gefüllte Nudeln aus dem Kühlregal zurückgreifen. Wichtig ist in jedem Fall der Käse und die leckere Sauce, die man an sich auch ruckzuck für normale Pasta kochen kann.

Für den Auflauf rühre ich die Sauce direkt in der Form an. Das spart dann auch Abwasch. ;-)

Maultaschen im Saucenbett
Überbackene Maultaschen im Saucenbett

1 kleine Dose Tomaten oder Pizzatomaten
Salz, Pfeffer
Pulbiber (alternativ Paprikapulver)
1 TL Honig
1 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe, zu Mus zerrieben
3 Lauchzwiebeln, in Stücke geschnitten
Schwarze Oliven nach Belieben
100 g Schmand
Thymian, Rosmarin

6 Maultaschen, halbiert

1 Mozzarella, gerieben oder in kleine Würfelchen geschnitten
30 g Parmesan, gerieben

So wird es gemacht:

Die Zutaten für die Sauce in der Auflaufform gründlich verrühren. Die halbierten Maultaschen mit der Schnittfläche nach unten in die Sauce stecken. Die beiden Käsesorten vermischen und über den Auflauf streuen.

Im auf 180° vorgeheizten Backofen ca. 15 bis 20 Minuten überbacken.

Maultaschen im Saucenbett

Monika

Advertisements

2 Gedanken zu „Maultaschen im Saucenbett

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s