Hühnerbrust auf Jägerart

Auf fast jeder Speisekarte einer gutbürgerlichen Gaststätte in unserer Region ist es zu finden. Die meisten renommierten Grillstuben bieten es an: Jägerschnitzel – meistens mit Bratkartoffeln oder Pommes Frites und Salatgarnitur als Beilagen. Es besteht in aller Regel aus einem panierten Schweineschnitzel und gebratenen Champignons in einer mehr oder weniger dazu passenden Sauce.

Ich habe es wieder einmal selbst gekocht und diesmal kein Schweinefleisch genommen, sondern Hühnerbrustfilets. Zwar habe ich die Pfanne gebraucht, aber der hauptsächliche Teil des Garens fand im Backofen statt. Dazu gab es Reis und einen frischen Salat. Lecker ist es geworden…

Hühnerbrust auf Jägerart

Hühnerbrust auf Jägerart

Zutaten für 2 Personen

2 Hähnchenbrüste
3 Lauchzwiebeln oder eine Zwiebel
30 g Speck
300 g braune Champignons (Egerlinge)
100 ml Sahne
1 TL Senf
1 EL Öl
1 EL Butter
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
Petersilie

So wird es gemacht:

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Hähnchenbrüste salzen und pfeffern und mit dem Paprikapulver einreiben. In einer großen Pfanne auf beiden Seiten, aber maximal jeweils 1,5 Minuten in etwas Öl kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen für 20 Minuten warm stellen und nach garen lassen.

In einer großen Pfanne den gewürfelten Speck auslassen, die Champignons zugeben und in etwas Butter anrösten. Die Zwiebel dazu geben und mit etwas Salz und Pfeffer etwa fünf Minuten vor sich hin köcheln lassen. Die Sahne dazu gießen, aufkochen lassen und Senf und die gehackte Petersilie einrühren.

Zum Servieren die Hühnerbrüste mit Champignons und Sauce überziehen.
Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s