Graupensuppe mit viel Gemüse

Der Frühling kann sich derzeit noch nicht richtig entscheiden, uns zu erfreuen. Heute Morgen hat es bei uns geschneit. Ein wärmender Eintopf ist dann immer genau richtig und ich bin froh, dass bei uns niemand unter einem wohl weit verbreiteten Graupen-Kindheitstrauma leidet. Ich verwende die Gerste allerdings auch Perlgraupen am liebsten und nehme keine „Kälberzähne“.

Ein wenig Vorlaufzeit braucht die Zubereitung, denn die Graupen sollten eingeweicht werden. A) weil sie dann viel von ihrem „glibbrigen Schleim“ verlieren und b) natürlich im Endeffekt auch schneller gar gekocht sind.

Viel Gemüse kommt in den Eintopf und es sollte kleingewürfelt werden. In diesem Fall habe ich auch einen Rest Wirsing mitverwendet. Das war sehr lecker und hat dem Eintopf einen besonderen Pfiff gegeben.

Tipp von mir: Reste, die am nächsten Tag noch ein wenig von der Flüssigkeit aufgesogen haben, mit geriebenem Käse vermischen und schon hat man nach dem Aufwärmen eine Art leckeres Risotto oder Grasotto…oder wie man es auch immer gerne nennen mag.

Graupensuppe mit viel Gemüse

Graupensuppe mit viel Gemüse

Zutaten für sechs Personen:

250 g Perlgraupen
50 g Schinken
je 150 g fein gewürfelte Zwiebeln, Möhren, Lauch und Sellerieknolle
150 g gewürfelte Kartoffeln
2 Knoblauchzehen, gehackt
¼ Wirsing, in feine Schnitzel geschnitten
1 EL Butter
2 Liter Fleisch- oder Gemüsebrühe
200 ml 12% Kaffeesahne (oder Sahne)
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle
etwas abgeriebene Zitronenschale
Rosenpaprika
1 Bund Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln zur Garnitur

Die Perlgraupen einige Stunden in kaltem Wasser einweichen. Den Schinken in ganz kleine Würfel schneiden. Auch die verschiedenen Gemüse und den Knoblauch vorbereiten – die Würfel sollen wirklich sehr klein sein, damit der Unterschied zu den Graupen nicht zu sehr gross ist.

Die Schinkenwürfelchen in der Butter anschwitzen. Nun die Zwiebel-, Knoblauch und Lauchwürfel hinzufügen und leicht glasig werden lassen. Anschließend die Möhren- und Selleriewürfel dazugeben und auch sie andünsten.

Die Graupen hinzufügen, pfeffern, salzen und etwas abgeriebene Zitronenschale unterrühren. Brühe und Sahne angießen. Leise köcheln, bis die Graupen bissfest gar sind – das kann ca. 30 bis 40 Minuten dauern.

Etwas Brühe nachgießen bis die Konsistenz stimmt. Mit Rosenpaprika und nochmals mit frisch geriebener Zitronenschale abschmecken. Schnittlauch oder Frühlingszwiebeln einrühren. Schließlich in einer großen Terrine oder in tiefen Tellern servieren.

Quelle: Abgewandelt nach Martina Meuth & Bernd Neuner Duttenhofer
Monika

Advertisements

Ein Gedanke zu „Graupensuppe mit viel Gemüse

  1. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß. Die besten Foto Rezepten wird hier sein.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s