Tomatensuppe mit Pfiff

Es gibt bestimmt unzählig viele Varianten an leckeren Tomatensuppen. Momentan gehört diese Version zu meinen eindeutigen Favoriten. Ideal als Snack oder zum Abendbrot, aber auch als Vorspeise ganz toll geeignet.

Tomaten stecken voller Vitamine, Mineralien und Co. Man kann sich damit sogar einen natürlichen Sonnenschutz „anfuttern“. In Frühjahr und Frühsommer zum Beispiel ein Esslöffel Tomatenmark im Essen und die Haut hat automatisch einen Lichtschutzfaktor von 4 bis 5. Viele interessante Details zu diesen vielfältigen Aspekten kann man auf der website Tomateninfo nachlesen.

Tomaten-Orangen Suppe

Tomaten-Orangen Suppe mit Kräutercreme


Folgende Zutaten werden für die Suppe benötigt:

1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Prise Zucker
500 ml passierte Tomaten aus dem Tetrapack
500 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
Saft von 2 Orangen
Ein wenig Abrieb einer Bio-Orange
Salz, Pfeffer aus der Mühle
100 g Schmand oder Crème fraîche
Petersilie, Basilikum oder Thymian

So wird es gemacht:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und im Olivenöl anbraten. Tomatenmark und die Prise Zucker zugeben und alles ganz kurz karamellisieren. Mit den Tomaten und der Brühe ablöschen. Den Orangenabrieb hinein reiben. Die Suppe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Orangensaft zufügen und die Suppe nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die gewaschenen und gehackten Kräuter mit dem Schmand vermischen und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen. Jeweils einen Klacks von der Creme auf die angerichteten Suppenteller verteilen und die Suppe sofort servieren.
Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s