Süppchen von zweierlei Sellerie

Bekanntlich besitzen wir zwei Sorten Sellerie in den meisten unserer Anbaugebiete. Einmal die echte Knolle und einmal den Stangen- oder Bleichsellerie. Ich kann mich an Zeiten erinnern, als ich vor vielen Jahren die erste, eigene Minestrone kochen wollte und hierzulande überhaupt noch keinen Stangen- oder Bleichsellerie bekommen konnte, da vollkommen unbekannt. Das hat sich mittlerweile geändert und so konnte ich auch dieses feine Süppchen kochen.

Zweierlei Sellerie Süppchen

Zweierlei Sellerie Süppchen

1 Knolle Sellerie, ca. 500 g
3 Stangen Bleichsellerie
1 Zwiebel
150 g Kartoffeln
1 EL Öl
1 EL Butter
750 ml Bouillon
100 ml Weißwein, trocken
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle

Den Knollensellerie und die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

Die Hälfte der Butter erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Sellerie, Kartoffeln, Wein und Bouillon beifügen. Alles aufkochen und auf kleinem Feuer so lange kochen lassen, bis das Gemüse weich ist.

Während die Suppe kocht, den Stangensellerie waschen und in Stücke schneiden. Dabei schöne Blätter beiseitelegen. Die Zweige in dünne Scheibchen schneiden. In einer kleinen Pfanne die restliche Butter erhitzen und den Stangensellerie darin weich dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Stangensellerieblätter fein hacken.

Die Sahne zur Suppe geben und alles fein pürieren. Die Suppe nochmals aufkochen, wenn nötig etwas verdünnen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

Den Stangensellerie in tiefen Tellern oder Tassen verteilen. Die Suppe darüber geben und mit dem Selleriegrün bestreuen. Sofort servieren.

Quelle: nach einer Anregung von Annemarie Wildeisen, von mir geändert und leicht modifiziert

Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s