Stachelbeer-Wein-Konfitüre

Meine roten Stachelbeeren sind reif und das war jetzt eine schöne Gelegenheit diese Konfitüre auszuprobieren. Die kleinen Kerne der Früchte stören nicht. Man spürt sie beim Essen praktisch überhaupt nicht.

Diese leckere Konfitüre bereichert momentan oft unseren Frühstückstisch. Sie schmeckt angenehm fruchtig mit einem exotischen Hauch Ingwer und ist durch die Säure der Früchte auch nicht zu süß.

Auf dem Foto habe ich als Unterlage Erdnussbutter gewählt. Das war köstlich! :-)

Stachelbeer-Wein-Konfitüre

Stachelbeer-Wein-Konfitüre

Zutaten:

500 g Stachelbeeren
300 ml Weißwein, trocken
1 kg Gelierzucker, 1:1
30 g frischer Ingwer
5 EL Zitronensaft

So wird es gemacht:

Die Stachelbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Mit Wein und Gelierzucker in einem großen Topf mischen und zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen lassen.

Die Stachelbeermasse mit dem Schneidstab fein pürieren. Ingwer dünn schälen, fein reiben, mit dem Zitronensaft zur Stachelbeermasse geben.

Masse bei milder Hitze aufkochen, 3 Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen. In sterile Twist-off-Gläser füllen, verschließen und nach 1 Minute auf den Deckel stellen. Nach 10 Minuten wieder umdrehen und abkühlen lassen.

Quelle: essen & trinken August/2008

Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s