Fischfilets im Parmesanmantel und gratinierte Tomaten

Ein Versuch, der für mich überraschend gut gelungen ist. Eigentlich sogar zwei Versuche aus Jamie Olivers 15 Minuten Küche. Er hat für seine Fish Baps die Fischfilets nach dem Würzen mit Salz, Pfeffer und auf Pergamentpapier gründlich mehliert, nach dem Anbraten und direkt vor dem Wenden mit geriebenem Parmesan bestreut.

Fischfilets im Parmesanmantel nach Jamie Oliver

Fischfilets im Parmesanmantel nach Jamie Oliver

Ich bin sehr vorsichtig beim Braten gewesen und werde die Flamme beim nächsten Mal ein wenig größer stellen. Wenn man das macht, wird aus dem Mantel aus Parmesan ganz sicher auch eine sehr leckere Kruste.

Leider sind die Fotos nicht berauschend geworden. Geschmolzener Käse ist ja verhältnismäßig unfotogen. Auf der anderen Seite kann man sich wahrscheinlich auch so sehr gut vorstellen, wie toll es geschmeckt hat, diese zart ummantelten Fischfilets zu verspeisen. :-)

Dazu habe ich noch etwas versucht und zwar eine geschmolzene Tomaten mit einer ganz simplen Art von Pangrattato, die ich im Backofen überkrustet habe. Es ist ruckzuck gemacht und für arme Italiener früher ein Parmesanersatz gewesen. Nachdem ich das probiert habe, kann ich mir das wirklich auch geschmacklich sehr gut vorstellen.

Bei diesem Rezept kann ich keine genauen Angaben machen. Es war ein spontaner Einfall und da habe ich weder Fisch noch Käse abgewogen. Es war ca. ein EL frisch geriebener Parmesan, den ich über den Fisch gestreut habe. Mit Ciabatta dazu sind wir auf jeden Fall sehr gut satt geworden.

Für die beiden großen Tomaten al Pangrattato habe ich gebraucht:

2 Scheiben altbackenes Brot ohne Rinde
1 Knoblauchzehe
1 Zweig frischen Thymian
Ca. 3 EL Olivenöl

Das Brot habe ich in großen Krumen in meiner Zaubermühle zerkleinert. Knoblauch und Thymian mit dazu gegeben und das Olivenöl untergeschlagen. Heraus kam eine fein bröselige Masse, die ich problemlos auf die halbierten Tomaten streichen konnte nachdem ich sie mit ein paar groben Salzkristallen und frisch geschrotetem Pfeffer gewürzt habe.

Im vorgeheizten Backofen haben die Tomaten 15 Minuten gegart und hatten anschließend eine superleckere Brotkruste.

Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s