Semmelknödel-Kuchen mit Rahmkraut

Zu diesem Gericht braucht es kein zusätzliches Fleisch, wie wir fanden. Die Sauce vom Weißkohl ist absolut köstlich. Spontan entschloss ich mich eine spezielle Variante von Semmelknödeln dazu zu machen. Inspiriert wurde ich dazu von einem Ausschnitt aus Tim Mälzers Koch-Show „Schmeckt nicht, gibt’s nicht“ in der ich in einer Wiederholung kurz sah, wie er einen Semmelknödelkuchen aus einer Königskuchenform zu einem Pilzragout servierte.

Semmelknödel-Kuchen mit Rahmkraut
 

Das gefiel mir und ich probierte es mit dem Rezept aus, nach dem ich auch sonst immer normale Semmelknödel zubereite. Es stammt aus Alfons Schuhbecks Kochbuch „Meine Kochschule“. Eine Sache habe ich hierfür geändert, denn ich dachte, dass der Knödelkuchen lockerer wird, wenn ich die Eier trenne und das Eiweiß steifschlage.
 
Bei dem Rahmkohlrezept stand Vincent Klink Pate. Ich habe die Mengen modifiziert und mich an seine Vorgehensweise gehalten.

Rahmkraut nach Vincent Klink
 
ca. 1,2 kg Weißkohl
1 Zwiebel
1 EL Butter
etwas Salz, Pfeffer
1 TL Kümmel, gehackt
eine Prise Zucker
1 EL Mehl
200 g Sahne
 
Den Kohl vierteln, den Strunk entfernen und die Kohlviertel waschen und trockenschütteln. Den Kohl in mundgerechte Rauten schneiden. Eine Zwiebel schälen und fein würfeln.
 
Einen EL Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebel darin andünsten. Den vorbereiteten Kohl zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Salz, Pfeffer, gehacktem Kümmel und etwas Zucker würzen.
 
Den Kohl zugedeckt, ca. 10 Minuten leise im eigenen Saft schmoren lassen. Das Mehl darüber stäuben. Die Sahne unterrühren und weiter köcheln lassen bis der Kohl gar ist.

Zutaten für einen Semmelknödel-Kuchen in einer Kastenform von 30 cm Länge

300 g Semmeln (2 Tage alt)
3 Eier
1/4 l Milch
frisch geriebene Muskatnuss
1/2 Zwiebel (in Würfel geschnitten und in ein wenig Butter farblos angedünstet)
1 EL Petersilie
Salz, Pfeffer aus der Mühle
 
Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden. Ab hier unterscheidet sich die Zubereitung dann ein wenig. Während für die normalen Semmelknödel die ganzen Eier mit der Milch gründlich vermengt werden, nehme ich hier nur das Eigelb und würze die Eiermilch mit Muskat. Das Eiweiß wird mit einer Prise Salz steif geschlagen. Mit dieser Eiermilch begieße ich die Semmeln.
 
Die angebratenen Zwiebelwürfel und die Petersilie unterrühren. Salzen, pfeffern und mit den Händen zu einer kompakten Masse verkneten. 20 Minuten ziehen lassen. Nun kann man weitermachen wie man es bei der Semmelknödelherstellung mit ganzen Eiern gewohnt ist oder die steifgeschlagenen Eiweiß unterheben und die Masse in eine gefettete Königskuchenform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 30 bis 40 Minuten backen. Der Semmelknödelkuchen bekommt eine goldgelbe Kruste, die uns hervorragend geschmeckt hat. :-)

Monika

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s