Lachswürfel mit Orangen-Rahmsauce

Fruchtige Aromen passen bekanntlich sehr gut zum edlen Lachs. Hier habe ich eine Sauce mit Orange dazu gebastelt. Der Lachs wird kurz mariniert. Er wird angenehm knusprig beim Braten und bleibt trotzdem schön saftig.

Ein beliebiger Salat und Reis oder Nudeln als Beilage passen sehr gut dazu. Mein Mann wünschte sich diesmal Kartoffeln dazu und obwohl ich anfangs ein bisschen skeptisch war, war mein Teller später auch restlos leer gegessen.

Lachswürfel mit Orangen-Rahmsauce

Lachswürfel mit Orangen-Rahmsauce

300 g Lachsfilet
3 EL Sojasauce, hell
2 gestrichene TL Stärkemehl

2 EL Mandelblättchen

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
1 EL Butter
Saft und Abrieb einer Orange
100 ml Brühe
100 ml Sahne
1 EL Orangenmarmelade
1 TL Dijon-Senf
Salz, Pfeffer

So wird es gemacht:

Sojasauce und Stärkemehl verrühren. Den Lachs in mundgerechte Würfel schneiden und ca. 30 Minuten in der Mischung marinieren.

Die Mandelblättchen in der Pfanne goldbraun anrösten und auf einen Teller geben.

Nun die Lachswürfel im heißen Öl kurz anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen. Anschließend die Butter zerlaufen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und im Fett anbraten. Mit der Brühe, dem Orangensaft und dem Abrieb aufgießen und aufkochen lassen.

Orangenmarmelade, Senf und Sahne zugeben und kurz einkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Mandelblättchen und die Lachswürfel wieder hineingeben und kurz heiß werden lassen.

Monika

Advertisements

3 Gedanken zu „Lachswürfel mit Orangen-Rahmsauce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s