Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Nun geht es weiter mit meiner kleinen Nachlese vom letztjährigen Weihnachtsfest.

Das Rezept für geschmorte Gänsekeulen mit Bratäpfeln begleitet dieses Fest schon ein paar Jahre bei uns. Ausnahme war z.B. 2012 diese Bauernente, die man aber auch ganzjährig zubereiten kann. Öfter habe ich auch schon eine Gans nach Niedrig-Temperatur Verfahren zubereitet, aber es bleibt natürlich immer eine Menge Gerippe und Füllung übrig. Gegessen werden in meiner Familie sowieso auch immer die saftigen Keulen.

Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Hier ist es auch kein Problem sie wirklich saftig und mit knuspriger Haut hinzubekommen. Der Clou ist für mich, dass ich praktisch auch ganz automatisch eine wunderbare Grundlage für eine Sauce bekomme und dann natürlich auch der pikante Bratapfel, der später mit den Gänsekeulen gemeinsam gebraten wird.

Dazu gab es ganz klassisch Klöße und Rotkohl. Beides habe ich selbst zubereitet, denn es schmeckt halt doch am besten und wenn nicht zu Weihnachten, wann dann?

Gänsekeulen mit Bratäpfeln

4 Gänsekeulen
1 große Möhre
2 Zwiebeln
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelken
1 TL schwarze Pfefferkörner
ca. 2 Liter Wasser
Salz, Pfeffer
Speisestärke zum Abbinden der Sauce

Für die Bratäpfel:
4 Äpfel (z.B. Elstar)
4 TL Preiselbeerkompott
Thymian und Rosmarin nach Belieben

So wird es gemacht:

Das Wasser mit dem geputzten, grob zerteilten Gemüse und den Gewürzen aufkochen und deutlich salzen. Die gewaschenen Keulen ca. 45 Minuten darin bei geschlossenem Deckel leise köcheln lassen.

Die Gänsekeulen herausnehmen und in eine entsprechend große Auflaufform oder die Fettfangschale des Backofens legen. Ein wenig Gänsefond angießen und die Keulen bei 200° Ober- und Unterhitze eine Stunde knusprig braun braten. Zum Ende der Bratzeit mit Salzwasser bepinseln.

In der Zwischenzeit den Gänsefond durchsieben, ca. 1,5 Liter abmessen, entfetten und bei starker Hitze auf die Hälfte ein reduzieren.

Bei den Äpfeln das Kerngehäuse ausstechen und in die Öffnungen je einen Löffel Preiselbeeren und zerhackten, abgerebelten Rosmarin und Thymian geben. Die Äpfel nach 30 Minuten zu den Gänsekeulen mit in die Form geben.

Gänsekeulen und Bratäpfel warmstellen. Den Bratensatz mit dem eingekochten Gänsefond ablöschen und mit ein wenig angerührter Stärke binden. Die Sauce abschmecken und zu Gänsekeulen und Bratäpfeln servieren.

Quelle: Abgewandelt und modifiziert nach einem Rezept aus dem Chefkoch online Portal

Monika

Advertisements

2 Gedanken zu „Gänsekeulen mit Bratäpfeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s