Scones aus Kartoffeln mit Rührei und Räucherlachs

Das Potato Scones Rezept ist von Jamie Oliver aus seinem Kochbuch „Jamie’s Great Britain“.

Potato Scones mit Rührei und Räucherlachs

Ein tolles und typisch britisches Rezept. Ich habe es schon öfter zubereitet und es überzeugt jedes Mal aufs Neue wieder durch seine schnörkellose Finesse mit guten und frischen Zutaten. Er hat es bei einem Besuch im schottischen Glasgow kennengelernt und umgesetzt.

Die Zubereitung ist denkbar einfach, wie bei vielen Jamie Gerichten und setzt keine großen Kochkenntnisse voraus. Diese Scones sind eine tolle Bereicherung für einen Brunch oder als Mittagessen gedacht. Wir haben sie aber auch schon zu Abend gegessen und mit einem kleinen Salat ist man wirklich richtig satt, wenn man zwei Stück von den Kartoffelplätzchen gegessen hat. Meine jüngere Tochter hat irgendwann mal gedacht, dass ein Dip oder eine Sauce dazu vielleicht auch nicht verkehrt wäre. Ich habe einen schnellen Schmand-Zitronen-Dip gerührt und mit viel Pfeffer und wenig Salz abgeschmeckt. Das war prima, aber z.B. eine leichte Holandaise würde auch sehr gut dazu passen.

Ich habe für die Scones immer vorwiegend festkochende Kartoffeln genommen und das hat immer sehr gut geklappt. Die geviertelten Pellkartoffeln habe ich nach dem Kochen durch eine Kartoffelpresse gedrückt. In der Menge bleiben die Schalen dann unproblematisch vor dem Sieb zurück.

Tattie Scones sind in Schottland eine sehr beliebte Beilage zum Brunch oder ausgiebigen Frühstück. Ich besitze noch ein anderes Rezept, welches ich demnächst ausprobieren werde. Dann vielleicht ganz klassisch mit Rührei und kross gebratenem Bacon.

Scones aus Kartoffeln mit Rührei und Räucherlachs

Glasgow potato scones with best scrambled egg & smoked salmon by Jamie Oliver

Für die Kartoffel Scones:

500 g Pellkartoffeln, möglichst eine mehlige Sorte
Meersalz
Pfeffer frisch aus der Mühle
100 g Mehl
1 kleiner Bund frischer Schnittlauch
2 kleine Stich Butter
½ gestrichener Teelöffel Backpulver
Olivenöl

Für das Rührei und zum Anrichten:

5 große Eier aus Freilandhaltung
1 Stich Butter
Salz, Pfeffer frisch aus der Mühle
200 g Räucherlachs guter Qualität, aus nachhaltigen Quellen
Olivenöl extra vergine – optional
Schnittlauch oder Brunnenkresse, gewaschen, zum Servieren – optional
1 Zitrone, in Spalten geschnitten zum Servieren – optional

So wird es gemacht:

Die Kartoffeln in ca. 2,5 cm große Stücke Schneiden und in Salzwasser garkochen. Dadurch, dass die Stücke so klein sind, dauert das ca. 7 Minuten. Die Kartoffeln Abtropfen lassen, abkühlen und stampfen (ich habe eine Kartoffelpresse benutzt m gleichzeitig die Schalen zu entfernen). Mit der weichen Butter, dem mit dem Backpulver vermischten Mehl und dem geschnittenen Schnittlauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bitte nicht zu viel „matschen“, da die Scones sonst zäh werden.

Anregung von Jamie Oliver: Zur Abwechslung zusätzlich mal ein bisschen geriebenen Käse in die Scones geben.

Den Kartoffelteig in 4 Kugeln teilen und leicht mit Mehl bestäuben.

Eine große Pfanne erhitzen und einen Schuss Olivenöl hineingeben. Die Kugeln zu ca. 2 cm dicken, runden Kartoffelplätzchen formen und ca. 10 Minuten unter mehrmaligem Wenden goldbraun braten.

In der Zwischenzeit die Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Wenn die Scones goldbraun sind, aus der Pfanne nehmen und auf Tellern beiseite stellen. In die gleiche Pfanne einen Stich Butter geben. Wenn die Butter geschmolzen ist, die Eiermasse hineingießen und bei kleiner Flamme stocken lassen. Dabei immer wieder sanft zusammenschieben, sodass sich das bereits gestockte Ei mit dem flüssigen Ei verbindet. Das Rührei sollte eine seidige Struktur haben und noch ein wenig glänzen.

Nun das Rührei auf den Scones verteilen und mit dem Räucherlachs belegen. Nach Belieben mit Schnittlauch oder Kresse garnieren und mit einem Hauch Olivenöl extra vergine bestäuben. Nach Belieben Zitronenspalten dazu legen oder mit einem kleinen Dip servieren.

Monika

Advertisements

5 Gedanken zu „Scones aus Kartoffeln mit Rührei und Räucherlachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s