Süß und scharf muss sie sein

Mit diesem Blog-Beitrag möchte ich allen Besuchern und treuen Stammlesern ein frohes und friedvolles Weihnachtsfest wünschen!

Frohe Weihnachten

In meinem Schatzkätzchen wird morgen am Heiligabend noch das letzte Türchen geöffnet. Aber hier folgt nun ein Rezept, das sich auch prima als Geschenk eignet und ein Fondue bereichern kann. Ich liebe selbstgemachte Fonduesaucen und kann mir ein Fondue, egal ob es sich um ein klassisches Bourguignon (in Fett) oder ein Chinoise (in Brühe) ohne diesen individuellen Touch kaum noch vorstellen. Diese Sauce passt zu beiden Arten. :-)

Homemade Sweet Chili Sauce

Eine Sweet Chili Sauce und sie kann auch für die gleichen Zwecke, für die man sie sonst braucht, verwendet werden. Ich muss tatsächlich sagen, dass sie mir um einiges besser schmeckt als Fertigprodukte aus dem Asialaden. Unabhängig auch davon, dass ich gerne genau weiß wie frisch die Chilis tatsächlich waren und ohne ein E-Nummern-Verzeichnis auswendig zu kennen. ;-)

Ich habe sie zuerst immer mit Stärke gekocht, aber festgestellt, dass sie durch die Säure nach einiger Zeit wieder ganz flüssig wird und so habe ich auch zum Verschenken einen Teil des Zuckers durch Gelierzucker ersetzt.

Homemade Sweet Chili Sauce

Da ich ja sowieso abschmecken und probieren muss, lasse ich meist den verbleibenden Rest gleich im Topf, gebe einen Eßlöffel Erdnussbutter dazu. Koche ein paar Nudeln und gebe sie gemeinsam mit ein paar Blättern Basilikum oder Feldsalat mit in den Topf. Das ist die schnellste Nudelsauce, die ich kenne und kann natürlich auch noch mit beliebigem Gemüse ergänzt werden.

Homemade Sweet Chili Sauce

Die Zutaten für das Rezept einer hausgemachten Sweet Chili Sauce:

3 frische rote Chilischoten
3 Knoblauchzehen
30 g frischer Ingwer
75 g Zucker (wenn man Stärke benutzt, sollten es 100-125 g Zucker sein)
3 EL Weißweinessig
50 g Gelierzucker oder 2 TL Speisestärke
Helle Sojasauce nach Geschmack
Meersalz

So wird es gemacht:

Die Chilis waschen, längs halbieren und samt Kernen (aber ohne Stielansätze und Innenwände) in feine Streifchen schneiden.

Den Knoblauch und den Ingwer schälen und zusammen mit einer Chilischote sehr fein hacken oder in einer Zaubermühle zerkleinern.

Den Zucker in einen hellen Topf streuen und mit etwas Wasser befeuchten. Bei mittlerer Hitze schmelzen. Die Chilis und den Knoblauch ca. 5 Min. darin andünsten. Den Topf vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Den Ingwer und den Gelierzucker zugeben. 1/4 l Wasser angießen und unter Rühren aufkochen. Den Essig zufügen und 3 Minuten kochen lassen. Salzen und mit heller Sojasauce abschmecken.

Die abgekühlte Sauce in einem Schüsselchen servieren oder in eine heiß gespülte Flasche abfüllen.

Wenn man die ganze Sauce sofort verwenden möchte, reicht es sie mit Speisestärke abzubinden. Dafür die Stärke mit ein wenig Wasser anrühren und in die kochende Flüssigkeit geben. Kurz aufkochen lassen und zum Abkühlen in Schüsselchen füllen.

Nun noch ein Bilder von den einzelnen Arbeitsschritten:

Homemade Sweet Chili Sauce

Die Basis der Sauce. Drei schöne, frische Chilischoten.

Homemade Sweet Chili Sauce

Eine Schote davon wird mit dem Knoblauch zerkleinert. Später kommt auch der Ingwer hinein.

Homemade Sweet Chili Sauce

Die restlichen Chilis werden im geschmolzenen Zucker gekocht.

Homemade Sweet Chili Sauce

Die Sauce wurde mit Wasser aufgegossen und köchelt gemeinsam mit dem Gelierzucker nun kurz vor sich hin. Nach dem Abschmecken kann sie Abgefüllt werden oder Abkühlen und serviert werden oder man kocht schnell nebenher noch ein paar Nudeln… :-)

Quelle: Adaptiert nach einem Rezept von den GU Küchengöttern und einer Thai-Chili-Chicken-Sauce

Monika

Advertisements

11 Gedanken zu „Süß und scharf muss sie sein

    • Dir und deiner Familie – vor allem auch eurem kleinen Sonnenschein, ein fröhliches Weihnachtsfest!

      Das ist (leider) ein altes Foto. Momentan stürmt und regnet es hier. Am zweiten Feiertag werden ein paar Schneeflocken erwartet. Vielleicht. ;-)

      • Wir wird das auch nichts mit Schnee. Blauer Himmel, Sonne und 12 Grad ;) Wir feiern besser Ostern :D

        Danke dir. Der kleine Mann will schon andauernd wissen, wann es endlich dunkel wird ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s