Pastilla mit Hähnchen

Dieses Gericht habe ich auf der Speisekarte in einem marokkanischen Restaurant gesehen. Es ist ein Festessen und es hat mich neugierig gemacht. Entschieden habe ich mich an dem Abend aber doch für eine Tagine, bzw. Tajine-Zubereitung. Zuhause habe ich im Internet recherchiert und versucht es nachzubasteln.

Pastilla mit Hähnchen

Pastilla mit Hähnchen

Weiterlesen

Mexican Noodels

Ein ungewöhnliches Rezept, wo dünne Fadennudeln erst richtig angebraten werden und dann in Tomatensauce fertig gegart werden. Grund genug für mich es auszuprobieren und da es uns so vorzüglich geschmeckt hat, auf jeden Fall wieder zu kochen.
 
Diese mexikanischen Nudeln sind durchaus für liebe Gäste geeignet und für eventuelle Reste habe ich auch eine bereits ausprobierte Lösung parat.
 
Das Rezept für die Spicy (Crab) Noodels stammt ursprünglich von Thomasina „Tommi“ Miers, die alltagstaugliche mexikanische Rezepte für europäische Küchen praktikabel gemacht hat. Sie gibt zu ihrem Rezept noch 150 g Krabbenfleisch und reicht Saure Sahne mit frischem Koriander dazu. Das allerdings habe ich mir für meinen Versuch geschenkt, da es bei uns gefüllte Hähnchenbrust dazu gab. Sie selbst meint, dass das Gericht geschmackvoll und feurig ist. Man kann es sehr gut für Menschen kochen, die man liebt…

Mexikanische Noodels
 
Mexican Noodels nach Thomasina Miers
Weiterlesen

3 Versuche aus der türkischen Küche

Nach einigen wunderschönen Tagen in Istanbul bei sehr guten Freunden habe ich ein paar Ideen in die Tat umgesetzt, weil ich u.a. gerne wissen wollte, ob es mir gelingt „scharfe Bohnen auf türkische Art“ – ein passables Bulgur-Pilaw und ein gefülltes Hacksteak in Art eines Bifteki nur mit Rinder-Hackfleisch auf den Teller zu bekommen. Es ist gelungen! :-)

Scharfe Bohnen auf türkische Art und mit Schafskäse gefülltes Hackfleisch

Mein Mann hat sich zusätzlich Kartoffeln dazu gewünscht und so habe ich schnell die gebackenen Kartoffeln dazu gemacht und gleichzeitig mit dem Hackfleisch gegart.

Die scharfen Bohnen hatte ich noch sehr gut in meinen Geschmackserinnerungs-Nerven, da sie in einer Gasse bei der Universität in Nähe der Sülyemani Moschee ein absolutes must have bei jedem Besuch sind. So auch dieses mal. :-)

Scharfe Bohnen mit Reis und Salat in Istanbul

Weiterlesen

Pfannkuchen-Gratin mit Schinken und Spargel

Die Spargelsaison nähert sich ihrem Ende. Ein guter Grund noch einmal zu schwelgen. Ich habe gratinierte Pfannkuchen mit Schinken und Sauce Hollandaise zubereitet und es diesmal nach einer Vorlage von Simon Hopkinson gemacht. Ich habe eine Wiederholung seiner Sendung gesehen und war fasziniert davon mit welcher Begeisterung er diese Pfannkuchen machte und welche Anekdoten er dazu in seiner Küche erzählte.

Hier stimmt einfach alles. Die dünnen Pfannkuchen sind wunderbar und die Hollandaise ist ein Traum.

Pfannkuchen mit Schinken und Spargel

Pfannkuchen mit Schinken und Spargel

Weiterlesen

Bali Chicken – freestyle

Ein Gericht, das sehr wenig Arbeit macht und eigentlich meiner Einfallslosigkeit und dem Abbau von Vorräten in Kühl- und Tiefkühlschrank geschuldet ist. Ich hatte vor etwas asiatisch angehauchtes mit Hähnchenbrust zu kochen. Normalerweise läuft das dann immer auf etwas süßsaures heraus, aber ich mag auch eine Erdnussnote in den Saucen sehr gerne. Es entstand folgendes Gericht, bei dem ich wirklich sehr froh bin, dass ich die Zutatenmengen sofort notiert habe.

Die Gewürze kann man natürlich so einsetzen wie man es gerne möchte, z.B. das Sambal Oelek erhöhen wenn man es gerne schärfer mag. Die Tamarindenpaste lässt sich durch Zitrone und/oder ein paar Spritzer Worchestershire Sauce ersetzen und anstelle der Erdnussbutter kann man ein paar Erdnüsse zermösern. Ich mag es nämlich gar nicht gerne wenn man für ein einziges Gericht Dinge kaufen muss, die später nur noch unbenutzt im Schrank stehen.

Dieses Gericht erinnert ein klein wenig an indonesische Speisen, jedenfalls habe ich mich daran orientiert und so hatte ich diesmal auch keine großen Schwierigkeiten einen passenden Namen zu finden. :-)

Bali Chicken - freestyle

Bali Chicken – freestyle

Weiterlesen

Raclette-Kartoffeln mit Speck

Die Zeit für Raclette ist noch nicht vorbei, aber manchmal lohnt es sich einfach nicht das Gerät aufzubauen und aufzuheizen. Gerade dann, wenn der Appetit auf den leckeren, geschmolzenen Käse auch mal nur für zwei hungrige Esser kommt.

Warum also nicht mal alles zusammen vorbereiten und einfach im Backofen gratinieren?

Gesagt, getan und was heraus kam, war sehr lecker und gemeinsam mit einem Feldsalat ein wunderbares Winteressen.

Raclette-Kartoffeln mit Schinkenspeck

Raclette-Kartoffeln mit Schinkenspeck

Weiterlesen

Maultaschen im Saucenbett

Manchmal muss es sehr schnell gehen bei mir in der Küche. Schön, wenn man dann z.B. auf selbstgemachte Maultaschen zurückgreifen kann. Ich mag Maultaschen sehr gerne, egal ob ganz klassisch in Brühe oder geschmälzt. Hier habe ich mal einen Auflauf daraus gemacht.

Für dieses Gericht kann man natürlich auch auf gefüllte Nudeln aus dem Kühlregal zurückgreifen. Wichtig ist in jedem Fall der Käse und die leckere Sauce, die man an sich auch ruckzuck für normale Pasta kochen kann.

Für den Auflauf rühre ich die Sauce direkt in der Form an. Das spart dann auch Abwasch. ;-)

Maultaschen im Saucenbett
Überbackene Maultaschen im Saucenbett

Weiterlesen

Gut vorzubereiten, schnell und lecker…

Diese variable Schnitzelzubereitung gehört derzeit zu meinen Lieblingsgerichten. Man kann verschiedene Fleischsorten, nach Belieben dafür nehmen und auch das Pesto ist individuell abänderbar. Beim Käse kann man genauso seine Lieblingssorte zum Gratinieren nehmen oder auch eine Restemischung benutzen.

Überbackene Schnitzel mit Basilikum-Pesto

Überbackene Schnitzel mit Basilikum-Pesto

Weiterlesen

Ofenkäse mit Birnen

Dieses Rezept für einen Ofenkäse aus Camembert habe ich vor ein paar Jahren im Internet gefunden, ein klein wenig abgeändert und damals spontan ausprobiert. Seitdem befindet es sich in meinem festen Repertoire.

Es ist genau das richtige für kalte Herbst- und Wintertage und ruckzuck gemacht. Je nachdem wie groß der Hunger ist, passen Kartoffeln oder ein Stück Baguette und Salat sehr gut dazu.

Ofenkäse mit Birnen

Ofenkäse mit Birnen

Weiterlesen

Ein Auflauf von Deutschlands Koch des Jahres 2013

Meinen einhundertsten Artikel im Blog möchte ich einem Gericht widmen, das nicht nur absolut großartig schmeckt sondern auch von einem berühmten Mann stammt. Er wurde vom Gault Millau zu Deutschlands Koch des Jahres 2013 gekürt. Die Laudatio des berühmten Restaurantführers kann man hier nachlesen.

Christian Jürgens wurde übrigens in der Kreisstadt geboren, die für unser Autokennzeichen verantwortlich ist. Seit einigen Jahren leitet er die Küche des Gourmetrestaurants Seehotel Überfahrt am Tegernsee. Für mich war erstaunlich, wie simpel er diesen Auflauf auf Hausfrauenart zusammenstellt und trotzdem einige Finesse mit hineinbaut. Etwas musste ich in seinem Rezept leider abändern, denn ich habe beim Metzger meines Vertrauens keine Rohpolnische Würste bekommen, sondern bin auf Westfälische Mettwurst ausgewichen.

Linsen-Käsespätzle-Auflauf von Christian Jürgens

Weiterlesen