Adventsmarkt – Eintopf

Die Zeit der Advents- und Weihnachtsmärkte nähert sich dem Ende. Morgen ist Heiligabend.

Allen meinen interessierten und treuen Lesern möchte ich hiermit ein frohes Weihnachtsfest wünschen!

Bei einem Bummel über einen hiesigen Adventsmarkt sahen wir etwas in unseren Breitengraden Neues bei den Essensangeboten. Eine Rentiersuppe, die uns neugierig gemacht hat und wir einen Teller davon probierten. Eine angenehm süßsaure Suppe mit ein bisschen Gemüse, fein geschabtem Fleisch und entweder Preisel- oder skandinavischen Moltebeeren.

Ich habe versucht dem besonderen Geschmack auf die Schliche zu kommen und mich an den Kochtopf gestellt. Das Ergebnis hat uns so gut geschmeckt, dass ich mein Rezept gleich aufschreiben möchte. Egal zu welcher Zeit auch ich immer ich sie wieder kochen werde, den Namen hat sie aus dem gegebenem Anlass bekommen. :-)

Adventsmarkt - Eintopf

Adventmarkt – Eintopf

Weiterlesen

Rindfleisch in Wein aus dem Burgund

Ein Boeuf Bourguignon ist ein wirkliches Sonntagsessen, denn ich finde dann darf es wirklich schon mal Fleisch sein. Reste schmecken auch aufgewärmt supergut. Das Rezept ist von Vinzent Klink, der es aus Frankreich mitgebracht hat. Mich hat hier seine Fleischwahl begeistert, denn die Beinscheibe vom Rind war wirklich sehr gut geeignet. Aus den Knochen habe ich eine sensationelle Brühe gekocht.

Das Traditionsgericht stammt aus dem Burgund, das für Rinderzucht und Weinanbau bekannt ist. Neue Bekanntheit hat das Bœuf Bourguignon auch durch den Film Julie & Julia erhalten, der sich um die Hobbyköchin Julie Powell und ihren Blog dreht und in dem Bœuf bourguignon eines der Hauptgerichte ist.

Boef Bourguignon

Boeuf Bourguignon
Weiterlesen

Hühnerbrust auf Jägerart

Auf fast jeder Speisekarte einer gutbürgerlichen Gaststätte in unserer Region ist es zu finden. Die meisten renommierten Grillstuben bieten es an: Jägerschnitzel – meistens mit Bratkartoffeln oder Pommes Frites und Salatgarnitur als Beilagen. Es besteht in aller Regel aus einem panierten Schweineschnitzel und gebratenen Champignons in einer mehr oder weniger dazu passenden Sauce.

Ich habe es wieder einmal selbst gekocht und diesmal kein Schweinefleisch genommen, sondern Hühnerbrustfilets. Zwar habe ich die Pfanne gebraucht, aber der hauptsächliche Teil des Garens fand im Backofen statt. Dazu gab es Reis und einen frischen Salat. Lecker ist es geworden…

Hühnerbrust auf Jägerart

Hühnerbrust auf Jägerart

Weiterlesen

Gut vorzubereiten, schnell und lecker…

Diese variable Schnitzelzubereitung gehört derzeit zu meinen Lieblingsgerichten. Man kann verschiedene Fleischsorten, nach Belieben dafür nehmen und auch das Pesto ist individuell abänderbar. Beim Käse kann man genauso seine Lieblingssorte zum Gratinieren nehmen oder auch eine Restemischung benutzen.

Überbackene Schnitzel mit Basilikum-Pesto

Überbackene Schnitzel mit Basilikum-Pesto

Weiterlesen

Liaison einer Kartoffelsuppe mit Bratkartoffeln

Das Rezept für eine besonders feine Kartoffelsuppe hat mich sofort angeregt es auch gleich nachzukochen. Es stammt von Mario Kalweit und der besondere Clou ist eine knusprige Bratkartoffeleinlage inmitten von einem See feiner Kartoffelsuppe und ein paar Lauchringen. Klingt nach viel Arbeit, ist es aber nicht, da die Kartoffeln ganz klein gewürfelt werden und ruckzuck gebraten sind.

Kartoffelsuppe mit Bacon, Lauch- und Bratkartoffeleinlage

Weiterlesen