French Toast Muffins nach Donna Hay

Am Wochenende habe ich etwas für unser Frühstück Ausprobiert, was ich als absolut nachahmenswert einstufen und empfehlen kann. Es ist eine Variante von Armen Rittern bzw. French Toasts, die in Muffinförmchen im Backofen gebacken werden. Es war eine spontane Idee, denn gerade dann mache ich zurzeit gerne mal ein paar Sachen, die sonst nicht unbedingt bei uns zum alltäglichen Frühstück auf dem Tisch stehen.

Drei Probleme galt es für mich zu lösen, denn mein Mann mag lieber ein pikantes Frühstück á la Bacon & Eggs und das süße Original ist eigentlich mit frischen Himbeeren. Zurzeit wegen der Jahreszeit aber hier eher rare Mangelware in unserem Garten. ;-)

Des Weiteren kann ich bei uns nach wie vor sehr schlecht Ricotta bekommen und momentan habe ich auch keine Zeit selber eine schlichte Version herzustellen. Ricotta ist italienischer Frischkäse aus Molke und so habe ich für das Rezept normalen, überall erhältlichen Frischkäse genommen. Alternativ hätte ich auch Schichtkäse mit ein wenig Sahne nehmen können, aber Schichtkäse hatte ich ebenfalls nicht im Kühlschrank.

French Toast Muffins

Die Rezeptangaben habe ich angeglichen und umgerechnet, so dass auch für meinen Mann zwei hübsche French Toast Muffins mit Schinken und Käse herauskamen und den Rest habe ich süß mit Birnen und Preiselbeeren angelegt.

French Toast Muffins

Das Originalrezept stammt von Donna Hay und hier kann man die Zutaten für vier süße Muffins mit Himbeeren und ihre Vorgehensweise nachlesen. Nur habe ich gewürfelten Vollkorntoast genommen und die Kruste nicht abgeschnitten.

French Toast Muffins nach Donna Hay

Zutaten für 6 Muffins á 125 ml Inhalt

Weiterlesen

Advertisements

BLT mal als Dip

Anlässlich des für Fußballfans nicht ganz unwichtigen Abends werden wir heute US amerikanisch speisen. Es gibt ganz klassische Hamburger und als Dessert einen Pfirsich-Himbeer Crumble. Das eigentliche Essen wird allerdings erst nach unserem Spiel gegen die USA bei den Weltmeisterschaften in Brasilien stattfinden.

Vorher muss aber natürlich auch schon etwas auf dem Tisch stehen, falls es sehr spannend wird und die Nerven vielleicht ein wenig blank liegen. Ich habe mich also entschlossen etwas Karamell-Popcorn für die Süßschnäbel und einen pikanten BLT-Dip zu Nachos und Gemüsesticks anzubieten.

BLT Dip

Wer kennt es nicht, das berühmte BLT Sandwich? Die Abkürzung steht für…

Weiterlesen

Pfannkuchen – Wraps

Die gar nicht mehr so neue Wrap – Welle ist auch auf uns übergeschwappt. Ein sicheres Zeichen dafür ist, dass man sie nun schon in Supermärkten kaufen kann. An vielen Bahnhöfen findet man sie hierzulande mittlerweile auch als Reiseproviant. Leider bekomme ich richtige Tortillas, die man normalerweise dafür nimmt, nur in einem weit entfernten Supermarkt.

Pfannkuchen - Wraps

Weiterlesen

Spargelcreme – Hit

Manchmal entstehen Rezepte eher zufällig oder vorhandene Ideen bringen einen weiter. Das ist in diesem Fall geschehen. So entstand in Anlehnung an diesen Almhütten Hit – eine intensiv, geschmackvolle Spargelcreme, die sich wunderbar als Aufstrich oder als kleine Vorspeise eignet.

Man kann aber auch sehr gut Grissini oder Cracker darin eintunken und sie zu einem Glas Bowle beim Fernsehabend naschen.

Ich bin leider fürchterlich schlecht im Erfinden von Rezeptnamen, aber ich nenne die Spargelcreme dann einfach mal Spargelcreme – Hit. Den Namen hat sie sich von einigen begeisterten Mitessern, die schon nach dem Rezept gefragt haben, aber auch redlich verdient. :-)

Man kann beide Arten Spargel für diese Creme nehmen. Ich habe hier grünen Spargel verwendet, aber mit weißem Spargel geht es genauso und schmeckt auch ebenso gut.

Spargelcreme

Spargelcreme – Hit

Weiterlesen

Paprika auf Salatbett mit Karamell-Vinaigrette und Mandel-Frischkäsenocken

Bei diesem Salat mit einem ungewöhnlich und sehr lecker schmeckenden Dressing auf Basis einer Vinaigrette kann man je nach Lust und Laune saisonabhängig variieren. Das Salatbett ist in der Form nicht zwingend vorgeschrieben. Man kann die rote Paprika z.B. auch mit gelben und grünen Paprikaschoten ergänzen.

Paprika auf Salatbett mit Mandel-Frischkäsenocke

Weiterlesen

Rote Bete Carpaccio mit Apfel-Vinaigrette und Frischkäse-Pralinen

Rote Bete als Beilage hat schon immer zu unseren Favoriten gehört, z.B. zu Königsberger Klopsen mögen wir sie sehr gerne. Oder als leckeren Bestandteil in gemischten Salaten. Früher war es ein reines Wintergemüse, aber heute werden die tollen Knollen auch ganzjährig angeboten.

Hier bei der Hüttenhilfe kann man sich über die gesundheitlichen Vorzüge informieren und der NDR hat auch einiges Wissenswertes über die Rote Bete zusammengestellt. Natürlich gesund: Rote Bete. Gesundheit ist eine Sache, aber schmecken muss es halt auch und so habe ich probiert ein Carpaccio auf einem Salatbett mit einer Apfel-Vinaigrette anzurichten und mit Frischkäse-Pralinen zu krönen.

Die fruchtige Vinaigrette hat vorzüglich zur leicht erdigen Rote Bete geschmeckt und die „Pralinen“ mit einem Hauch Meerrettich und Walnüssen, haben ebenfalls perfekt dazu gepasst. Unabhängig davon, dass es natürlich auch hübsch ausgesehen hat.

Rote Bete Carpaccio mit Apfel-Vinaigrette und Frischkäse-Pralinen

Gemeinsam mit Brot ist das Carpaccio eine schöne kleine Mahlzeit oder eine attraktive Vorspeise im Rahmen eines Menüs.

Weiterlesen

Ein Tausendsassa für viele Gelegenheiten

Heute findet in München das Fußballpokal-Viertelfinalspiel von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München statt. In Anbetracht der Leistungen beider Mannschaften sprechen Fachleute von einem vorgenommenen Endspiel in diesem Wettbewerb. Wir freuen uns auf dieses sehr spannende Spiel und was liegt näher zu diesem Anlass etwas alpenländisches auf den Tisch des Hauses zu zaubern.

Für mich eine schöne Gelegenheit heute wieder diesen ganz speziellen Aufstrich zu machen. Die Anregung stammt aus dem CK und ich habe direkt auch eine vegetarische Variante ausprobiert, die mindestens genauso großen Anklang gefunden hat.

Almhütten-Hit

Seit ich den Hütten-Hit ausprobiert habe, gehört er zu meinen absoluten Favoriten. Als Dipp, Brotaufstrich oder zum Verfeinern von Nudelsaucen und Creme für Ofenkartoffeln. Auch als Füllung für Pfannkuchen oder Panini eignet er sich bestens. Sehr gut, wenn man davon immer ein Schüsselchen im Kühlschrank hat. Es ist noch nie richtig dazu gekommen, aber der Aufstrich hält sich ca. eine Woche im Kühlschrank.

Almhütten-Hit

Weiterlesen

Avocado-Creme mit Schnittlauch

Immer nur Wurst oder Käse auf Brot ist auf Dauer irgendwie langweilig. Erst seit Kurzem auf den Geschmack von Avocado gekommen, habe ich sie mit Frischkäse und Schnittlauch für einen Brotaufstrich kombiniert. Das schmeckt schön frisch und auch wenn Avocados nicht gerade kalorienarm sind, so spart man die Butter auf dem Brot und durch die vielen Vitamine und sehr gesunden Fette der ölaltige Frucht hat man seinem Körper auch gleich etwas Gutes getan.

Auf dem Foto steckt unter der köstlichen Creme das letztlich von mir gebackene Weißbrot ohne Kneten. Das Rezept steht bei meinen Back-Schmakatzen.

Avocado-Creme mit Schnittlauch

Avocadocreme mit Schnittlauch

Weiterlesen

Lauch-Käse Suppe

Wahrscheinlich hat jeder ein Lieblingsrezept für den gehaltvollen Klassiker einer Lauch-Käse Suppe mit Hackfleisch in seinem Repertoire. Aber erst letztlich wurde ich wieder gefragt, wie ich meine Version koche. Angeblich besitzt sie einen gewissen Pfiff. Ich empfinde das eigentlich nicht so, denn ich koche den Suppenansatz ganz klassisch und verzichte nur auf den sonst meistens üblichen Schmelzkäse.

Weiterlesen

Dreierlei Pfeffer – Geschnetzeltes

Durch einen Zufall stieß ich auf ein Rezept, in dem drei Pfeffersorten verwendet werden und gut in die Sparte Schnelle Küche passt. Trotzdem aber sehr fein und lecker schmeckt. Ein wirkliches Sonntagsessen, das kaum Mühe macht.

Dreierlei Pfeffer-Geschnetzeltes vom Rind

Weiterlesen