Mexican Noodels

Ein ungewöhnliches Rezept, wo dünne Fadennudeln erst richtig angebraten werden und dann in Tomatensauce fertig gegart werden. Grund genug für mich es auszuprobieren und da es uns so vorzüglich geschmeckt hat, auf jeden Fall wieder zu kochen.
 
Diese mexikanischen Nudeln sind durchaus für liebe Gäste geeignet und für eventuelle Reste habe ich auch eine bereits ausprobierte Lösung parat.
 
Das Rezept für die Spicy (Crab) Noodels stammt ursprünglich von Thomasina „Tommi“ Miers, die alltagstaugliche mexikanische Rezepte für europäische Küchen praktikabel gemacht hat. Sie gibt zu ihrem Rezept noch 150 g Krabbenfleisch und reicht Saure Sahne mit frischem Koriander dazu. Das allerdings habe ich mir für meinen Versuch geschenkt, da es bei uns gefüllte Hähnchenbrust dazu gab. Sie selbst meint, dass das Gericht geschmackvoll und feurig ist. Man kann es sehr gut für Menschen kochen, die man liebt…

Mexikanische Noodels
 
Mexican Noodels nach Thomasina Miers
Weiterlesen

Advertisements