Argentinische Chimichurri Sauce

Es ist geschafft. Die Brasilien-Mission unserer Fußball-Nationalmannschaft wurde erfolgreich beendet. Am Sonntagabend mit dem Endspiel gegen Argentinien als spannendem Höhepunkt des Tuniers habe ich uns Hacksteaks mit Chimichurri Sauce zubereitet. Ein Klacks, im Gegensatz zu dem dramatischen Spiel. :-)

Ich hatte gemessen dem Anlass natürlich kaum Zeit ein ordentliches Foto von der fertigen Speise zu machen. Trotzdem füge ich zum Ende des Beitrages einen Schnappschuss mit dem Handy von meinem Teller ein und zeige hier gleich erstmal ein Foto vom köstlichen Rest, der sich im Kühlschrank übrigens ein paar Tage frischhält.

Bei der argentinischen Sauce habe ich mich an die Vorgabe von Chakall gehalten. Er muss wissen, wie sie sein muss, denn schließlich ist er gebürtiger Argentinier. Er verwendet erstaunlich wenige Zutaten, die trotzdem zu einem hocharomatischen Ganzen werden, die jederzeit eine bei uns übliche Kräuterbutter mehr als ersetzen.

Chakall hat diese Sauce seinerzeit auch bei Lanz kocht zu Steaks und Kürbisgemüse zubereitet. In der Rezept-Beschreibung wird leider nicht erwähnt, dass er zum getrockneten Oregano einen Schuss heißes Wasser gegeben hat. Sicherlich kommt dadurch das volle Aroma dann in kürzester Zeit noch besser zum Tragen. Ich habe es auch so gemacht und war mit dem Ergebnis voll zufrieden.

Chimichurri Sauce

Chimichurri nach Chakall

Weiterlesen

Neuland: Polentaschnitten

Dieses Rezept habe ich spontan ausprobiert. Schließlich möchte ich auch immer noch dazu lernen. :-) Polenta habe ich zwar schon öfter erfolgreich gekocht, aber noch nie Schnitten daraus ausgebraten. Rein zufällig sah ich eine Folge von River Cottage, wo Hugh diese Art von Polenta gekocht hat. Der Koch hat auf mich sehr ansteckend, begeisterungsfähig gewirkt (genau wie mir die ganze Sendung gefallen hat) aber Polenta finde ich insofern ein wenig schwierig, weil ich sie sehr selten koche und es dabei immer auf das Mischungsverhältnis von Getreide und Flüssigkeit ankommt. Je nachdem wie fest ich die Polenta dann später auch haben möchte.

Gut, also habe ich den Versuch gemacht und diese gebratenen Polentaschnitten mit Tomatensauce wurden wirklich traumhaft lecker…

Polentaschnitten mit Tomatensauce

Polentaschnitten mit Tomatensauce

Ich habe den Polentabrei am frühen Nachmittag für das Abendessen gekocht und in einer Auflaufform abkühlen und ausquellen lassen. Das war ruckzuck gemacht, genau wie die ansich simple Sauce, die ich ein klein wenig verändert habe.

Weiterlesen