Ein herbstlicher Eintopf für kühle Tage

Das Wetter ist herbstlicher geworden. Grund und Anlaß genug einen schönen, herzhaften Eintopf zu kochen. Meine Wahl fiel auf ein Rezept von Horst Lichter. Ich hatte den Eindruck, dass meine Mutter diesen Eintopf allerdings auch schon auf ähnliche Weise gekocht hat. Jedenfalls schmeckte er voll und ganz nach schönen Kindheitserinnerungen.

Ich kenne diesen Eintopf auch mit Mettwurst oder Cabanossi. Das ist jedoch keine Pflicht. Er schmeckt auch sehr gut in der vegetarischen Variante, ganz ohne Wurst und als reiner Gemüseeintopf.

Lauch - Kartoffel - Eintopf

Lauch – Kartoffel – Eintopf

Weiterlesen

Schwimmbadwetter = Wetter für ein Bauern-Omelette

So ist es bei mir schon als Kind gewesen. Denn wenn man hungrig aus dem Schwimmbad kommt, ist der Rest ganz schnell gemacht und es dauert nicht lang bis zu einem leckeren Essen. Vorausgesetzt man hat die Kartoffeln vorher schon vorbereitet, d.h. geschält und gekocht. :-)

Dieser Kartoffelpfannkuchen ist eine gute Resteverwertung für übrig gebliebene Kartoffeln, schmeckt aber auch wenn man spontan den Einfall hat und Lust darauf verspürt. In vielen bodenstämmigen Restaurants meiner Gegend findet man das Gericht auch als Bauernfrühstück auf der Speisekarte. Es versteht sich von selbst, dass körperlich arbeitende Bauern auch morgens schon gut gestärkt auf das Feld müssen.

Eine gewisse Ähnlichkeit mit einer spanischen Tortilla ist natürlich rein zufällig. ;-)

Weiterlesen