Erbsen & Möhren auf orientalische Art

In meiner Kindheit waren Erbsen und Möhren mein Lieblingsgemüse. Bei uns zuhause war das Gemüse eine klassische Beilage zu Schnitzel, Frikadellen, Bratwurst und Kartoffeln. Auch im Nudelsalat waren sie ein unbedingtes Muss. Dieses nun folgende Rezept trennen Lichtjahre davon und trotzdem ist diese Kombination mit Kichererbsen auch ganz modern und international interpretiert, ein richtiger Leckerbissen für mich.

Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen

Möhrensalat mit gerösteten Kichererbsen

Es gibt Ideen in der Küche, die mich schlichtweg begeistern. Diese Art der Zubereitung fällt in die Sparte, denn hier werden ansich ganz normale Zutaten für ein Hummus oder Falafel verwendet. Nur werden die Kichererbsen nicht wie üblich püriert, sondern in einem gewürzten Öl kurz angebraten, damit sie eine würzig-knusprige Hülle bekommen. Man hat tatsächlich das Gefühl man würde ein winziges Falafel Bällchen genussvoll im Munde zergehen lassen. Nur ist die Zubereitung hier um sehr vieles einfacher und es geht sehr viel schneller. Ein klein wenig Säure, das jedem Hummus sehr gut tut findet sich im Salat und der Knoblauch im separat dazu gereichten Dip.

Dazu passt also bestens ein schnell geraspelter und kurz marinierter, orientalischer Möhrensalat und separat dazu ein schlichter Knoblauch Dip. Einfach Perfekt!

Weiterlesen

Beef Stew mit Gemüse

Ein Stew ist ein traditionelles Eintopfgericht aus der britisch/irischen Küche. Hier habe ich diesesmal Fleisch und Gemüse darin vereint. Wir haben Brot dazu gegessen und so habe ich auf Kartoffeln verzichtet. Möglich ist aber auch, noch ein paar gewürfelte Kartoffeln gleich mitzugaren.

Das tolle an so einem typischen Stew ist, dass wenn der Topf einmal im Backofen ist, praktisch nichts mehr zu machen ist. Das Stew schmort ganz von allein vor sich hin. Für mich ist es kein typisches Herbst- oder Wintergericht, denn auch im Frühling oder Sommer wenn z.B. am Wochenende wegen eines Ausfluges wenig Zeit zum Kochen ist, kann man das Stew ganz toll am Vorabend vorbereiten und schmoren lassen. Durch jedes Aufwärmen wird es praktisch noch besser im Geschmack.

Beef Stew

Beef Stew mit Gemüse

Weiterlesen

Asiatische Hühnerkeulen

Asiatische Hühnerkeulen

Manchmal faszinieren mich an und für sich simple Rezepte, die sich durch eine ungewöhnliche Zubereitungsart auszeichnen. Eine sehr gute Qualität der Zutaten natürlich vorausgesetzt. Diese Zubereitung von Hähnchenkeulen auf chinesische Art gehört unbedingt dazu. Ich werde das Rezept in mein Stammrepertoire aufnehmen, weil die Hühnerkeulen auf diese Art zubereitet, nicht nur extrem lecker, sondern auch leicht sind und sich sehr gut vorbereiten lassen. Die Hühnerkeulen werden zuerst in einem Würzsud gekocht und das von den Knochen abgesuchte Fleisch später gebraten.

Weiterlesen

Pilaw mit Rhabarber und Joghurt-Dip

Ich gebe gerne zu, dass ich hier wieder mal sehr mutig in der Zusammenstellung der Zutaten gewesen bin. Trotzdem passt der fein säuerliche Rhabarber als Gemüse nach orientalischem Vorbild und eigenem Empfinden tatsächlich ganz ausgezeichnet in diese pikante und leicht exotische Reiszubereitung.

Der erfrischende Joghurt-Dip harmoniert ganz ausgezeichnet mit dem Pilaw und wenn mag kann man schnell noch ein paar Köfte (türkische Frikadellen) dazu braten.

Pilaw mit Rhabarber und Joghurt-Dip

Pilaw mit Rhabarber und Joghurt Dip

Weiterlesen

Scharfes Kokoshuhn mit Gemüse

Die Hühnerbrüste werden kurz angebraten und baden dann in einer köstlichen, leicht scharfen Sauce mit Zwiebeln, Möhren und Thymian. Diese Gemüsesorten musste ich wählen, denn ich hatte nichts großartig anderes mehr im Haus. Lauch und Paprika hätten bestimmt auch noch sehr gut gepasst. Ein wenig frische Ananas könnte ich mir ebenfalls sehr gut darin vorstellen.

Dieses Rezept hält sehr viel mehr, als das nach dem was es vielleicht aussieht. Mein Mann beäugte es erst überaus kritisch, denn er mag Hühnerfrikassee nicht gerne und isst es nur, wenn es unbedingt sein muss. Es war mir einen Versuch wert und hat uns voll überzeugt. Beide! :-)

Ich habe das Rezept aus vielen verschiedenen Anregungen zusammengebastelt und es muss unbedingt aufgeschrieben werden, damit es nicht untergeht.

Kokoshuhn mit Gemüse

Scharfes Kokoshuhn mit Möhren und Zwiebeln

Weiterlesen

Grüner Erbseneintopf mit Möhren zum Rosenmontag

Auch wenn ich in keiner Karnevalshochburg lebe, ist es Tradition den liebevoll organisierten Karnevalsumzug in unserem Städtchen anzuschauen. Gut, wenn man dann durch gefroren und müde einen leckeren Eintopf zum Essen in der Hinterhand parat hat. Bei uns ist es traditionsgemäß ein Erbseneintopf, den ich schon am Vormittag oder sogar bereits am Vortag koche.

So ein sättigender Eintopf ist Klasse, bietet er natürlich auch eine gute Grundlage für weitere geplante Aktivitäten…

Grüner Erbseneintopf mit Möhren

Grüner Erbseneintopf mit Möhren

Weiterlesen

Möhrenessenz mit Grießsternen

Jetzt schon mal ein Rezept aus meinem diesjährigen Weihnachtsmenü. Anregung und Grundlage war dieses Rezept aus der Brigitte. Gewünscht wurden meine allseits beliebten Grießklößchen als Einlage darin. Das war mir für diesen Anlaß zu unweihnachtlich. Ich habe also aus der Grießmasse Sterne mit einem Keksausstecher ausgestochen und in Brühe gar ziehen lassen. Das war schnell gemacht und kein Problem. Letztendlich hat es mir sogar einige ahhh…und ohhh’s beschert.

Weiterlesen

Risotto mit im Ofen gebackenen Kürbisspalten und Pilzen

Wie schon bei diesem Rezept für eine leckere Kürbissuppe erzählt, muss ich immer ein klein wenig vorsichtig sein, wenn es hier Gerichte mit Kürbis gibt. Sonst muss ich unter Umständen doppelt kochen. ;-)

Bei diesem Gericht war es jedoch ein leichtes, denn ich habe mich für ein Risotto mit Lauch und Möhren entschieden und ein paar im Ofen gebackene Kürbisspalten darauf platziert. Dazu habe ich ein paar Pilze gebraten. Das war lecker und so hatten einige halt die ganze, vorgesehene Anzahl an Kürbisspalten und ein einziger Mitesser auf besonderen Wunsch eben ein paar weniger… :-)

Weiterlesen

Herbstküche – ein leckerer Eintopf aus Norddeutschland

In diesen Tagen, die kürzer und schon ein wenig ungemütlicher werden, steht einem wieder öfter mal der Sinn nach einem leckeren Eintopf. Jedenfalls ist das bei mir so und meiner Familie so. Auch wenn das Gemüse putzen und schippeln ein wenig Zeit kostet, lohnt sich die Mühe in jedem Fall. Meistens kocht man Eintöpfe ja auch nicht nur für eine Mahlzeit, weil sie aufgewärmt in den meisten Fällen noch besser durch gezogen sind und besser schmecken.

Dieser leckere Eintopf stammt aus Dithmarschen in Schleswig Holstein. Das Rezept ist von dem unten aufgeführten und beliebten Sternekoch, bzw. seiner Großmutter. Das war sein Leibgericht in der Jugend und bei ihr hat er sich diesen Eintopf immer gewünscht.

Dithmarscher Eintopf mit Klößchen und Mettwurst

Weiterlesen

Niederländischer Stamppot

Seit der letzten Fußball Europameisterschaft habe ich mir angewöhnt an Spieltagen der deutschen Mannschaft bei internationalen Tunieren etwas landestypisches der gegnerischen Mannschaft zu Kochen. Vielleicht eine Art Ehrerbietung, vielleicht aber auch eine kleine Art kulinarischer Voodoo. :-)

Das hat bei der letzten WM und auch der EM ganz gut geklappt. Jedenfalls bis zum Endspiel. Meine Tapas und die Paella waren anscheinend zu schlecht oder vielleicht auch zu lecker. ;-)

Gut, am letzten Mittwoch ging es gegen die Niederlande und ich habe für diesen Anlass „Stamppot“ gekocht. Näheres über die Niederländische Küche gibt es hier bei Wikipedia nachzulesen. Als kleine Vorspeise hatten wir diese improvisierten und sehr leckeren Tomatentoasts, die ich heute schon wieder machen durfte. Als Dessert gab es homemade Vla, das berühmte niederländische Dessert.

Stamppot kann man mit verschiedenem Gemüse kochen. Z.B. sind Bohnen oder Endivien sehr beliebt bei unseren holländischen Nachbarn. Ich habe mich jetzt aber für die Urform, nämlich einen Stamppot mit Möhren entschieden. Von wegen Oranje und so…;-)

Stamppot

Niederländischer „Oranje“ Stamppot

Weiterlesen