Mazerierte Orangen

Heute werde ich ausnahmsweise zwei Rezepte direkt hintereinander bloggen, weil sie zwar auch unabhängig voneinander sehr gut schmecken, aber auch sehr gut miteinander korrespondieren und zusammen passen.

Unscheinbar, aber extrem lecker…

Mazerierte Orangen


Mazerierte Orangen

Weiterlesen

Tomatensuppe mit Pfiff

Es gibt bestimmt unzählig viele Varianten an leckeren Tomatensuppen. Momentan gehört diese Version zu meinen eindeutigen Favoriten. Ideal als Snack oder zum Abendbrot, aber auch als Vorspeise ganz toll geeignet.

Tomaten stecken voller Vitamine, Mineralien und Co. Man kann sich damit sogar einen natürlichen Sonnenschutz „anfuttern“. In Frühjahr und Frühsommer zum Beispiel ein Esslöffel Tomatenmark im Essen und die Haut hat automatisch einen Lichtschutzfaktor von 4 bis 5. Viele interessante Details zu diesen vielfältigen Aspekten kann man auf der website Tomateninfo nachlesen.

Tomaten-Orangen Suppe

Tomaten-Orangen Suppe mit Kräutercreme

Weiterlesen

Persische Zitronen- oder Orangenmarmelade

Momentan haben Zitrusfrüchte (noch) Hochkonjunktur. Man bekommt sie fast überall recht günstig zu kaufen. Das habe ich auch dieses Jahr wieder getan und jede Menge leckerer Sachen daraus fabriziert.

Zum Beispiel ganz normale Orangen- und Zitronenmarmelade aus dem Saft und ein paar feingeschnittenen Zesten der Schalen auf britische Art, marrokanische Salzzitronen, denen ich einen gesonderten Beitrag widme und diese nun folgende, köstlichen Marmelade, die entweder aus unbehandelten Zitronen oder Orangen besteht und auf diese persische Art aus den ganzen Früchten gekocht wird.

Persische Orangenmarmelade

Persische Zitronen- oder Orangenmarmelade

Weiterlesen

Tatar von geräuchertem Lachs

Einen weiteren Vorspeisengang für mein Weihnachtsmenü stellte ein Räucherlachstatar dar. Ich habe mich bei der Zubereitung an die Vorlage eines klassischen Tatars aus frischem Rindfleisch gehalten und einige dafür typische Zutaten verwendet. Andere typische Zutaten, wie z.B. Senf und Zitronensaft wanderten in die Saucen. Da der Räucherlachs keine Bindung braucht, um schön in Form zu bleiben, habe ich auch auf Eigelb verzichtet und vier Eier gekocht, gewürfelt und als essbare Deko darüber gestreut.

Weiterlesen