Eine ungarische Gulaschsuppe, die mal mit Hackfleisch gekocht wird

Das neue Jahr begann küchentechnisch fast mit einer Panne für mich. Das diese Suppe eigentlich ein Flop werden muss – dachte ich jedenfalls, als ich ein Stück Rindfleisch auftauen wollte, um daraus eine herzhafte Gulaschsuppe zu kochen. Das Fleisch war bereits klein geschnitten und zwar sehr klein. Ich hatte aus Versehen ein Päckchen eingefrorenes Hackfleisch gegriffen und aus dem Kälteschlaf befreit.

Glücklicherweise war es reines Rinderhackfleisch und so habe ich mich entschlossen meine geplante Suppe trotzdem zu kochen und zwar genau mit diesem aufgetauten Hackfleisch.

Ansonsten sind wir supergut und mit herrlichen Köstlichkeiten in das neue Jahr hinein gekommen und ich hoffe von allen Lesern das Gleiche!

Hack-Gulaschsuppe


Diese rustikal-deftige Suppe ist so köstlich geworden und birgt so sehr viel Platz für Variationen, dass ich es jetzt hier auch aufschreibe. Ich würde sagen, dass es ein tolles Basisrezept ist, mit der man eine Grundlage für viele verschiedene Gelegenheiten hat.

Weiterlesen

Adventsmarkt – Eintopf

Die Zeit der Advents- und Weihnachtsmärkte nähert sich dem Ende. Morgen ist Heiligabend.

Allen meinen interessierten und treuen Lesern möchte ich hiermit ein frohes Weihnachtsfest wünschen!

Bei einem Bummel über einen hiesigen Adventsmarkt sahen wir etwas in unseren Breitengraden Neues bei den Essensangeboten. Eine Rentiersuppe, die uns neugierig gemacht hat und wir einen Teller davon probierten. Eine angenehm süßsaure Suppe mit ein bisschen Gemüse, fein geschabtem Fleisch und entweder Preisel- oder skandinavischen Moltebeeren.

Ich habe versucht dem besonderen Geschmack auf die Schliche zu kommen und mich an den Kochtopf gestellt. Das Ergebnis hat uns so gut geschmeckt, dass ich mein Rezept gleich aufschreiben möchte. Egal zu welcher Zeit auch ich immer ich sie wieder kochen werde, den Namen hat sie aus dem gegebenem Anlass bekommen. :-)

Adventsmarkt - Eintopf

Adventmarkt – Eintopf

Weiterlesen

Bio’s Bohnensuppe

Unter dem Namen ist die Suppe berühmt geworden. Das Rezept stammt von Alfred Biolek. Das erste Mal hörte ich in seiner Fernsehsendung alfredissimo davon. Er erzählte einem Gast, dass er diesen Eintopf sehr oft für die TV-Crew bei den Dreharbeiten kocht. Es klang so spannend für mich, dass ich gleich mitnotiert habe. Dieser deftige Eintopf ist natürlich auch für Gäste als Mitternachtssuppe sehr gut tauglich.

Bio’s Bohnensuppe

Weiterlesen