Geliertes Zitronen-Holundersüppchen

Geliertes Zitronen-Holundersüppchen

Die Holunderblüte ist fast vorbei, aber an manchen Stellen findet man auch jetzt noch die wunderbaren Blüten mit dem feinen Aroma. Leider bin ich nicht eher dazu gekommen die Rezepte zu bloggen, die ich dieses Jahr neu ausprobiert habe.

Zu Pfingsten, das ja allenthalben in Deutschland mit extrem heißem Wetter gesegnet wurde, habe ich zum Beispiel diese erfrischende Kaltschale zubereitet, die auch optisch einfach toll ausschaut. Sie ist ganz einfach zuzubereiten und schmeckt eisgekühlt am allerbesten.

Weiterlesen

Advertisements

Brotsuppe der besonderen Art

Dieses Rezept habe ich nach Angaben von unserer Bundesernährungsministerin Ilse Aigner gekocht, ein bisschen abgewandelt und ergänzt. Eigentlich gibt sie keine genauen Mengenangaben in einem Artikel der Münchener Abendzeitung und während sie verquirlte Eier hineinrührt, gibt es bei mir noch angebratene Champignons und ein wenig gratinierten Käse dazu.

Eine tolle Resteverwertung und ich muss sagen, da uns die Suppe so vorzüglich schmeckt, habe ich auch schon extra Laugenbrezen dafür altbacken werden lassen.

Brezensuppe

Brezensuppe

Weiterlesen

Cappuccino vom Bärlauch

Cappuccino kennen wir wahrscheinlich alle als eine sehr leckere italienische Kaffeezubereitung. Ich mag ihn sehr, auch wenn ich in Cafés meist Latte Macchiato den Vorzug gebe. Durch die Idee eine samtige Suppe mit einem hübschen und leckeren Milchhäubchen zu versehen, ist aber wohl dieser Name entstanden. Es ist gar keine einzige Kaffeebohne enthalten, aber das typische Milchschaumhäubchen macht sich geschmacklich ganz hervorragend auf dieser schnell gekochten Suppe.

Bärlauch – Cappuccino

Weiterlesen

Es ist Suppentag!

Samstags ist praktischerweise oft Eintopftag bei mir. Eintopf lässt sich gut vorbereiten, ist unheimlich variabel und Reste lassen sich ggfs. am Sonntag für einen Snack oder am Montag sehr gut verwenden.

Heute gab es einen Klassiker meiner Familie.

Gemüseeintopf mit Grießklößen, die ich sehr oft in Würfelchen schneide, weil es schneller geht, als ordentliche Nockerl abzustechen. Meine Kinder lieben gerade diese Suppeneinlage ganz besonders gerne.

Weiterlesen