Mecklenburger Käsesüppchen

Das besondere an dieser Käsesuppe ist nicht nur der Mecklenburger Tilsiter, den ich verwendet habe, sondern auch die Bindung. Ich habe eine Kartoffel hineingerieben und mit einer speziellen Würzung ist das ein wirklich feines, schnellgekochtes Süppchen geworden. Der verwendete Kümmel sollte auf keinen Fall vorschmecken, sondern nur Abrunden. Er dient nicht nur dem Geschmack, sondern auch der Bekömmlichkeit.

Die Suppe ist bestens geeignet als rustikaler Seelenwärmer oder für ein leckeres Abendessen oder als Mitternachtssuppe. Mein Mann meinte schmunzelnd, dass ich sie gerne einmal in der Woche zubereiten könne. Das ist natürlich ein sicheres Zeichen, dass sie nicht nur mir sehr gut geschmeckt hat.

Mecklenburger Käsesüppchen

Mecklenburger Käsesüppchen

Weiterlesen

Käse und Birne auf einem Salatbett

Die Anregung für diesen Salat stammt aus einem Schweizer Kochmagazin. Ich habe es nach unserem Geschmack abgeändert und so gehört er derzeit zu unseren Lieblingssalaten. Die süße Birne harmoniert sehr gut zu den dezent bitteren Blattsalaten, die ich verwendet habe.

Gut vorstellen kann ich mir, dass der Käsesalat auch prima auf anderen Blattsalaten bestens zur Geltung kommt. Mit Baguette oder Brot ist der Salat eine tolle, kleine Mahlzeit oder schöne Vorspeise.

Käse und Birne auf Salat

Käse und Birnen Salat auf Radiccio

Weiterlesen