Ploughman’s Salad – Salat für einen Farmer und ein Greeny

Wieder gestatte ich mir mit großem Vergnügen einen Ausflug in die britische Pub-Küche. Vor vielen Jahren habe ich so ein Ploughman’s Lunch = Käseteller mit Brot, Chutney und eingemachten Zwiebeln, in einem Pub in Oxford genossen. Ein Salat, der vielleicht förmlich erfunden wurde für einen schönen Sommertag, an dem es eigentlich auch viele andere schöne Dinge zu tun gibt gibt, als endlos in der Küche zu stehen. Gordon Ramsay hat ein typisches Rezept für diesen Ploughman’s Salad veröffentlicht und ich habe es in groben Zügen nachgekocht, bzw. nachgemacht.

In groben Zügen, weil ich ihn praktisch aus Vorräten zubereitet habe und dadurch z.B. in der Käseauswahl festgelegt war. Es hat dem Genuss keinen Abbruch getan und dieser Salat gehört ab sofort eindeutig in meine und unsere Kategorie Lieblingssalate.

Das besondere daran sind die marinierten Zwiebeln, die den Salat krönen. Ein schnelles Verfahren, den Zwiebelchen – ähnlich wie man das auch mit Gurken macht – eine besondere Konsistenz und Geschmack zu verleihen.

Ploughman's Salad

Ploughman’s Salad nach Gordon Ramsay

Weiterlesen

Advertisements

Ein Salat, bunt wie der Sommer

Bei den derzeitigen Temperaturen ist oftmals ein leichter Salat gut bei uns angesagt. Ich habe mich mal wieder einem Nizza Salat gewidmet und mich weitestgehend an das Original gehalten. Momentan der Lieblingssalat meiner Tochter, der noch dazu unheimlich gut sättigt und man fühlt sich trotzdem nicht vollgestopft.

Der Salade Nicoise ist ein Klassiker in der internationalen Küche, den ich in Südfrankreich lieben gelernt habe. Er hat eine über 100 Jahre alte Geschichte. Man weiß nicht genau wer ihn erfunden hat. Der berühmte Küchenchef Auguste Escoffier hat ihn in ziemlich genau dieser Zusammenstellung, die ich auch gewählt habe, 1903 zum ersten mal in seinem Guide culinaire erwähnt.

Als ich das Rezept überschlagen habe, bin ich von 2 Portionen ausgegangen, die verputzt werden sollten. Aber es ist trotzdem eine gute Restportion übrig geblieben, die auch am nächsten Tag noch sehr gut geschmeckt hat. Nur das Ei fehlte dann später in dieser restlichen Zusammenstellung.

Salade Nicoise

Salade niçoise

Weiterlesen

Paprika auf Salatbett mit Karamell-Vinaigrette und Mandel-Frischkäsenocken

Bei diesem Salat mit einem ungewöhnlich und sehr lecker schmeckenden Dressing auf Basis einer Vinaigrette kann man je nach Lust und Laune saisonabhängig variieren. Das Salatbett ist in der Form nicht zwingend vorgeschrieben. Man kann die rote Paprika z.B. auch mit gelben und grünen Paprikaschoten ergänzen.

Paprika auf Salatbett mit Mandel-Frischkäsenocke

Weiterlesen

Rote Bete Carpaccio mit Apfel-Vinaigrette und Frischkäse-Pralinen

Rote Bete als Beilage hat schon immer zu unseren Favoriten gehört, z.B. zu Königsberger Klopsen mögen wir sie sehr gerne. Oder als leckeren Bestandteil in gemischten Salaten. Früher war es ein reines Wintergemüse, aber heute werden die tollen Knollen auch ganzjährig angeboten.

Hier bei der Hüttenhilfe kann man sich über die gesundheitlichen Vorzüge informieren und der NDR hat auch einiges Wissenswertes über die Rote Bete zusammengestellt. Natürlich gesund: Rote Bete. Gesundheit ist eine Sache, aber schmecken muss es halt auch und so habe ich probiert ein Carpaccio auf einem Salatbett mit einer Apfel-Vinaigrette anzurichten und mit Frischkäse-Pralinen zu krönen.

Die fruchtige Vinaigrette hat vorzüglich zur leicht erdigen Rote Bete geschmeckt und die „Pralinen“ mit einem Hauch Meerrettich und Walnüssen, haben ebenfalls perfekt dazu gepasst. Unabhängig davon, dass es natürlich auch hübsch ausgesehen hat.

Rote Bete Carpaccio mit Apfel-Vinaigrette und Frischkäse-Pralinen

Gemeinsam mit Brot ist das Carpaccio eine schöne kleine Mahlzeit oder eine attraktive Vorspeise im Rahmen eines Menüs.

Weiterlesen

Käse und Birne auf einem Salatbett

Die Anregung für diesen Salat stammt aus einem Schweizer Kochmagazin. Ich habe es nach unserem Geschmack abgeändert und so gehört er derzeit zu unseren Lieblingssalaten. Die süße Birne harmoniert sehr gut zu den dezent bitteren Blattsalaten, die ich verwendet habe.

Gut vorstellen kann ich mir, dass der Käsesalat auch prima auf anderen Blattsalaten bestens zur Geltung kommt. Mit Baguette oder Brot ist der Salat eine tolle, kleine Mahlzeit oder schöne Vorspeise.

Käse und Birne auf Salat

Käse und Birnen Salat auf Radiccio

Weiterlesen

Carpaccio von gekochtem Schinken mit Walnuss-Petersilien-Vinaigrette

Dieses Rezept von Tim Mälzer habe ich schon oft zubereitet. Es eignet sich als Vorspeise oder durch den rustikalen Touch selbstverständlich auch für ein leckeres Abendbrot oder eine Brotzeit.

Es ist für gekochten Schinken angegeben, aber ich habe die köstliche Sauce auch schon zu Roastbeef und Putenbrust angerichtet. Es war immer lecker und hat uns vorzüglich geschmeckt.

Carpaccio von gekochtem Schinken mit Walnuss-Petersilien-Vinaigrette

Weiterlesen

Salatvariation mit kleinem Insel-Dressing

Es geht kaum etwas über einen schönen Salat. Auch jetzt zu dieser Jahreszeit ist er bei uns immer willkommen. Wir mögen ihn z.B. auch unabhängig von Menü oder Hauptspeise, als erfrischendes Mittagessen oder Abendbrot.

Salatvariation mit kleinem Insel-Dressing

Weiterlesen

Gratinierter Schafskäse mit Paprika – Antipasti

Ein Rezept, dass aus einigen verschiedenen und ein bisschen Erfahrung entstanden ist. In kürzerster Zeit ist es allerdings zu einem Lieblingskind meiner Küche geworden und es vergeht kaum eine Woche, wo ich es nicht zubereite. Nicht immer mit dem Schafskäse. Aber wenn, dann ist es z.B. mit Reis auch gleich eine komplette und erfrischend, leckere Mahlzeit.

Gratinierter Schafskäse mit Paprika – Antipasti

Weiterlesen

Spargel trifft weiteren Frühlingsboten – No. 3 ;-)

Wer bei der Überschrift an die Erdbeere denkt, liegt in dem Fall mal falsch. :-)

Spargelsalat-Rezepte gibt es unheimlich viele. Ein paar Favoriten befinden sich in meinem Repertoire. Aber da ich auch mit meiner kleinen Rhabarbertest-Reihe weiter machen möchte, habe ich hier mein ganz besonderes Augenmerk auf das Dressing gelenkt. Es ist ungewöhnlich, sehr lecker und ganz sicher auch bestens kompatibel mit anderen feinen Blattsalaten.

Spargelsalat mit Rhabarber – Vinaigrette

Weiterlesen

Mediterranes Kartoffel-Gemüse aus dem Backofen

Nun habe ich dieses Gericht schon öfter gekocht. Es ist einfach nur lecker, gelingsicher und durchaus auch für Gäste geeignet. Die Zubereitung im Backofen ist sehr praktisch. Wenn man nur die Gemüse-Variante wählt, ist es eine tolle Vorspeise zu dem man nur ein Stück knuspriges Brot braucht um ein Stückchen Italien auf dem gemütlichen Tisch vorzufinden.

Eventuelle Reste schmecken auch kalt sehr gut, in meiner Version mit Kartoffeln, wie ein leckerer und ein bisschen ungewöhnlicher Kartoffelsalat.

Mediterranes Kartoffel-Gemüse mit pikanter Vinaigrette

Weiterlesen