Gästebuch

Nehme dir doch bitte einen Moment Zeit für dieses Gästebuch und schreibe Grüße oder eine Nachricht hinein. Hierfür ist dieses Buch gedacht und es ist natürlich für alle lieben Gäste und Stammgäste, die darin schreiben und lesen möchten.

Danke für eure Einträge! Alles Liebe – Monika

23 Gedanken zu „Gästebuch

    • Hallo Sue,

      dankeschön! Es macht mir wirklich sehr großen Spaß und wenn ich dich jetzt hier lesen kann und mich darüber freue, dann denke ich, gut dass ich mich (endlich) getraut habe.

      Weiterhin einen schönen Sonntag! Alles Liebe – Monika

      • Hi Monika,
        das kann ich gut nachfühlen aber es ist schön zu merken, dass man nach und nach zu einer kleinen Blogger Familie zusammen wächst!

        Liebe Grüße
        Sue

  1. Hallöle liebe Monika,

    ich finde es absolut toll, dass du dich getraut hast und mir gefällt es hier absolut super! Schöne Bilder und deine Rezepte sprechen wie immer für sich. Klasse!

    Liebste Grüße von Sabrina, die deinem Blog gleich direkt „folgen“ wird. :-)

  2. Hallöchen, liebe Monika!

    Herzliche Grüße aus der Nachbarstadt und weiterhin viel Spaß bei allem was du tust!

    Liebe Grüße, Michaela

  3. Hallo Monika ,
    ich muss schon sagen deine seite lässt keine Wünsche unerfüllt , kann mich gar nicht genug drann sattlesen :-) Note 1

    Lg Nicole

    • Hallo Nicole,

      herzlichen Dank für dein großes Lob! Ich freue mich sehr, in dir eine Stammleserin gefunden zu haben.

      Weiterhin einen schönen Abend! Liebe Grüße – Monika

  4. Hallo Monika,
    deine Website ist wirklich sehr gut und unterhaltsam. Die Bilder gefallen mir auch sehr, das Titelbild habe ich doch glatt als Münsteranerland wiedererkannt. Ich hatte mal eine gute Freundin aus Warendorf, es ist eine herrliche Gegend, auch Münster find ich wunderschön und hätte fast dort studiert. Leider nur fast.
    Deinen Wunsch Großstadtluft zu schnuppern kann ich sehr gut nachempfinden. Ich bin von Köln nach Marburg-Bauerbach gezogen, schon vor acht Jahren. Und auch ich suche noch des öfteren das Rheinland auf. Schon alleine weil meine Schwestern dort wohnen. Aber ich muß sagen, ich wollte das Landleben nicht mehr missen. Ich wohne sehr, sehr gerne hier, obwohl ich mir meine Schwestern oft gerne herbiemen würde.
    Jedenfalls werde ich morgen deinen Wirsing Hackfleisch topf ausprobieren, ich liebe es zu kochen. Wenn ich Zeit habe!!!!!
    So vielen Dank für die tolle Seite, jetzt stöber ich noch ein wenig. :- ) Nikola

    • Hallo Nikola,

      vielen, herzlichen Dank für deinen sehr lieben Eintrag! Ein paar zusätzliche Sonnenstrahlen an diesem herrlichen Herbsttag für mich… :-)

      Ja, Warendorf ist ganz in der Nähe von mir und es ist in der Tat so, dass ich das große Glück habe genau dieses Blogbild mit den zwei Pappeln aus dem Wohnzimmerfenster heraus zu sehen. Der Weg führt zur Lippe. Wenn mir nach pulsierenden Großstadtleben ist, kann ich ja trotzdem jederzeit hinfahren, z.B. zum großen Pfefferpotthastfest am kommenden Wochenende – aber das Leben hier genieße ich wirklich sehr.

      Leider besitze ich keine Schwestern, die ich besuchen könnte, aber es findet sich auch so meistens ein Grund für einen Besuch. :-)

      Hoffentlich komme ich mit meinen Wünschen für einen guten Appetit und gutes Gelingen der Wirsing-Hackfleisch-Pfanne jetzt nicht zu spät!

      Viel Spaß weiterhin beim Stöbern! Alles Liebe – Monika

  5. Liebe Monika,
    was für eine tolle Aussicht, ich würde wahrscheinich mindestens einmal am Tag lange, lange, lange mit einer guten Tasse Tee vor deinem Fenster sitzen. Der Wirsingeintopf ist übermorgen dran, da ich gewahr wurde, dass der gekochte Schinken und der Brokkoli verarbeitet werden müssen. Jajaja, es ist mit meiner Kochplanung nicht weit her, aber bereichert Flexibilität nicht unser Leben, meins schon manchmal. Also kommt dein guten Appetit doch noch rechtzeitig an. Und ich hebe es mir bis übermorgen auf, ich bin gespannt was meine „Männer“ dazu sagen: mein Sohn ist neun, mein Mann schon ein Mann. Ich freue mich, dass ich dir zusätztliche Sonnenstrahlen für diesen doch so herrrlichen Herbstanfang bereiten konnte.
    Liebe Grüße
    Nikola
    P.S. es braucht keiner Schwestern um Großstadtluft zu schnuppern, und —was ist das Pfefferpotthastfest? Was auch immer ich wünsche dir viel Spaß dabei!!!

    • Liebe Nikola,

      Ach, das kenne ich gut! :-) Meine Kochplanung werfe ich ab und an auch schon mal über den Haufen. Manchmal kommt mir spontan etwas anderes in den Sinn und manchmal müssen auch Reste und Vorräte verbraucht werden.

      Es wird euch bestimmt gut schmecken. Meine Töchter und mein Mann lieben es auch. Nebenher ist es verhältnismäßig schnell gekocht und es schmeckt auch aufgewärmt sehr gut.

      Pfefferpotthast ist ein Traditionsgericht aus Dortmund. Alljährlich im Herbst findet auf dem Alten Markt ein kulinarisches Fest statt, in dem dieses Gericht im Mittelpunkt steht. Ich habe hier einen Zeitungs-Link herausgesucht, der einen kleinen Eindruck gibt: http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/westfaelische-kueche-auf-altem-markt-id258416.html

      Hahaha…ich meinte nur, dass ich sehr gerne Schwestern gehabt hätte. :-)

      Einen sehr schönen Feiertag! Alles Liebe – Monika

  6. Liebe Monika,
    vielen Dank für den Link, dieses Fest würde mich auch mal reizen. Ich mag traditionelle Küche sehr gerne, aber auch fremdländische, hauptsache mit Ruhe, Sorgfalt und Liebe gekocht! Was man ißt, ist man, oder so ähnlich.
    Siehst du, du bist erhört worden, du hast zwar keine Schwester bekommen, aber dafür zwei Töchter, von denen braucht sich also keine ene Schwester wünschen. sondern hat sie bereits. Ich habe drei Schwestern und einen Bruder und war immer froh um alle, auch wenn die Beziehungen auseinandergehen, teilweise und zur einen intensiver als zur anderen ist. Aber so ist das Leben. Trotzdem missen möchte ich von diesen keinen.
    So ich wünsche dir auch enen schönen restlichen Feiertag, übrigens, ich gebe es zu, ich liebe Fußball, und den den der Borussen weitaus mehr als den der Bayern. Oft habe ich sie im Kölner Stadion spielen sehen, aber das ist auch schon ca. 15 Jahre her. Und hat viel Spaß gemacht. Meine Mutter ist nach der Flucht aus Ostpreußen übrigens in Essen groß geworden. Ich mag den Ruhrpott sehr. Zänlen sich die Dortmunder noch dazu?
    Und die Westfalen sind auch meine Linie, Anke aus Warendorf war wunderbar und ich hätte fast in Münster studiert, ach ja Anke ist hoffentlich immer noch wunderbar.
    Liebe Grüße
    Nikola
    P.S. Genieß die sonne, es sollen Wölkchen aufkommen.

    • Liebe Nikola,

      als gebürtige Dortmunderin liebe ich natürlich auch Fußball und ganz besonders wenn der BVB spielt. Immerhin bin ich ja auch damit groß geworden :-) Ich finde schon, dass Dortmund ganz eindeutig zum Kohlen- oder auch Ruhrpott mit dazu gehört. Trotzdem kann man wohl auch sagen, dass ich eine typische Westfälin bin.

      Wir können auch heute noch viele Sonnenstrahlen genießen und ich hoffe, dass es in Marburg ebenso war. Nur am Samstag hat es bei uns geregnet.

      Alles Liebe – Monika

  7. Hallo monika,
    habe heute den wirsing nach deinem rezept zubereitet. Aber meine Männer bevorzugen doch die klassische variante mit hack kümmel, etc.ich fand es aber köstlich, danke für das tolle rezept. gut dass ich wohl weisslich schon die hälfte des wirsings klassisch zubereitet habe.
    lg nikola

    • Liebe Nikola, danke für das Ausprobieren und deinen Kommentar zum Rezept. Schade, dass deine Männer es nicht so gern mochten, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ich denke, dass es bestimmt gut schmeckt, wenn man zusätzlich noch mit einem Hauch Kümmel abschmeckt.

      Alles Liebe – Monika, bei der es heute übrigens ein Apfel-Kartoffel-Gratin mit einer Art Flönz gibt…:-)

      • Ne das gibt doch nicht! Flönz da bekomme ich ja direkt Heimat Gefühle. Flönz mit Himmel und äd, also Äpfel, Himmel, und Erde, Kartoffeln. Einfach genial.
        LG Nikola

  8. Hallo Monika,
    mein Name ist Claudia Bülow. Ich bin in Münster „groß“ geworden und lebe seit 25 Jahren im Siegerland. (Münster ist natürlich viel schöner ;) Heimat ebend! Gestern bin ich durch Zufall auf Deine Seite gestoßen. Und ich muß sagen s u p e r ! Habe gestöbert und konnte mich nicht satt – lesen. Natürlich bin ich heute gleich über unsere Wiesen gegangen und habe Löwenzahn gepflückt. für den Honig. Habe ihn auch jetzt gerade in die Gläser gefüllt. Habe nur Angst, das er vielleicht zu fest geworden ist. Kann das passieren ? habe ihn auch 3 Stunden auf dem Herd gelassen. Falls er nach dem Abkühlen zu fest geworden ist, kann ich dann noch was retten, oder ???? Wäre schade, denn ich wollte das als neue Erungenschaft meinen -Frühstücksgästen anbieten. Ich habe nämlich eine Pension / Ferienwohnung am Rothaarsteig. Vielleicht warte ich einfach mal bis morgen und dann sehen wir weiter.
    Nochmals. super diese Seite. Mach weiter so. Claudia

    • Hallo Claudia, vielen lieben Dank für deinen Eintrag! Ich denke mir nebenher, wenn ich mit meinem Blog Menschen wie dich erreichen und ansprechen kann, weiß ich warum ich es mache! :-)

      Zum Löwenzahnhonig: mir ist es auch schon passiert, dass er durch zu langes Kochen zu fest wurde. Zum Ende hin geht es ja ziemlich schnell. Ich habe dann versucht den Honig nochmal mit einer kleinen Menge Wasser unter kräftigem Rühren noch einmal aufzukochen. Das hat geklappt und er hatte die für uns richtige Konsistenz. Zu sehr flüssig mögen wir ihn nämlich auch nicht gerne.

      Ich wünsche dir sehr viel Erfolg mit deiner Frühstückspension. Der Platz dafür ist ja ganz wunderbar gewählt. Eine sehr schöne Ecke in Deutschland. Wenn ich das nächste mal in Münster bin, winke ich in deinem Namen einfach mal kurz am Prinzipalmarkt entlang…:-)

      Alles Liebe und weiterhin einen schönen Tag, Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s